Medical Balance - bei beruflichen Druck und Stress

Um beruflichem Stress vorzubeugen, hilft das Programm, Geist und Körper wieder in die nötige Balance zu bringen. Dabei werden medizinische, ernährungsspezifische und persönlichkeitsbezogene Komponenten kombiniert.

Der Berufsalltag erfordert, bei verschiedenen Kundeninteressen und Anfragen, einem sich dauernd verändernden Markt, und ausgedehnten Arbeitszeiten, neben umfassenden fachlichen Kompetenzen auch immer mehrEinfühlungsvermögen, Energie und Kraft. Oft wird da der positive Stress, der uns auch antreiben und beflügeln kann zum gefürchteten negativen Stress, der Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben kann.

Druck führt zu gesundheitlichen Problemen

Die ständigen Drucksituationen denen immer mehr Menschen in ihrem Berufsleben ausgesetzt sind, können auch zu dauerhaften Schäden führen. Viele wissen zudem nicht, wie sie am besten damit umgehen können, oder an wen sie sich wenden sollten.

Die Oberärztin und Orthomolekularspezialistin Dr. Petra Fabritz hat sich nun der Vorbeugung von Stress-Problemenund der Herstellung der nötigen Balance gewidmet. Mit ihrem medical balance-Programm bietet Sie einen Weg zu mehr Ausgeglichenheit und kombiniert erstmals medizinische, ernährungsspezifische, bewegungstechnische und persönlichkeitsbezogene Komponenten.

Das Programm

Ausgangspunkt beim medical balance - Programm ist eine umfassende medizinische Abklärung. Beim Internistischen Screening zur Feststellung des Status Quo der Patienten setzt Frau Dr. Fabritz spezielle Blutanalysen und eine Herzvariabilitätsmessung ein, mittels welcher festgestellt werden kann, ob, wann und in welchem Ausmaß der Patient gesundheitsgefährdendem Stress ausgesetzt ist. Eine HRV Messung macht sichtbar, zu welchen Zeiten Ihr Körper optimal leistungsbereit oder erholungsbedürftig ist, und hilft, die Stressresistenz des Körpers gezielt zu erhöhen. So ist man jeder zukünftigen beruflichen Belastung gewachsen.

Mit den Ergebnissen und Erkenntnissen aus dem medizinischen Screening sowie aus der Analyse von Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten entwickelt die Orthomolekularmedizinerin individuelle Lösungen für jeden Patienten, die dieser einfach und unkompliziert umsetzen kann. Vitalstoffe helfen dabei, die Vitaminspeicher wieder aufzufüllen, Ernährungs- und Bewegungspläne unterstützen den Gestressten auf dem Weg zu mehr Ausgeglichenheit. Dr. Fabritz wird dabei auch von einem Team von Mentalcoaches unterstützt, falls zusätzlich an persönlichen Themen gearbeitet werden soll. Das umfassende Programm dient dazu, den Einzelnen dabei zu unterstützen, wieder in Balance zu kommen und die innere Ruhe zu finden. So kann beruflichen Verpflichtungen auch in Zukunft mit viel Energie, Einsatz und Freude nachgegangen werden.


Autor:

Datum: 25.11.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Gesund Arbeiten

Körperliche und psychische Unausgeglichenheit und Bewegungsarmut auf dem Büroarbeitsplatz verringern auch die Tagesleistung. Worauf bei Stühlen, Tischen und Bildschirmen ganz besonderes Augenmerk gelegt werden soll.

Das Mittagsschläfchen in allen Ehren: Unternehmen, die sich heute trauen, Powernapping zu forcieren, gelten in Österreich als mutig. Aber in Wirklichkeit haben sie mit dieser Strategie die Nase vorn.

Unter Mobbing (engl. „to mob“: angreifen, attackieren) versteht man einen schleichenden Prozess am Arbeitsplatz, der mit einem Konflikt beginnt und schließlich ausartet bzw. sich verselbständigt. Jeder kann im Laufe seines Arbeitslebens davon betroffen werden.