Mit Profis ins neue Zuhause

Neues Konto, neuer Telefon- und Internetanbieter, landesspezifische Impfungen der Haustiere, Schulanmeldung der Kinder… Ein Umzug – tausend to do’s.

Berufliche Versetzung, familiäre Veränderungen oder ein neuer Lebensabschnitt im Land seiner Träume. Die Gründe für einen Tapetenwechsel sind vielfältig, die Dinge, die im Zuge dessen zu erledigen sind, nicht minder. Umso besser, wenn dies nicht selbst organisiert werden muss.

Professionelle Umzugsunternehmen gibt es inzwischen so einige, da ist es umso wichtiger, seine Anforderungen genau zu kennen, um die passende Dienstleistung zu bekommen. Dass das eigene Hab und Gut sicher im neuen Zuhause ankommt, ist natürlich die Hauptaufgabe eines Umzugsexperten. Das beginnt bei der sicheren, platzsparenden Verpackung und Zwischenlagerung und endet bei der Privatsphäre und dem Schutz persönlicher Daten.

Individuelle Verpackungslösungen

Möbel, wertvolle Gemälde, überdimensionale Kunstgegenstände, Kleidung, Geschirr, sensible Unterlagen – verpackt und transportiert auf der Straße, zu Wasser oder per Flugzeug. Unterschiedliches Transportgut erfordert unterschiedliche Lösungen. Das niederösterreichische Unternehmen Sobolak etwa verzichtet bei internationalen Umzügen auf standardisierte Verpackungslösungen und bietet stattdessen Air Container und Kartons, die Stauverluste minimieren. Zudem arbeiten die Profis dort mit so genanntem Panzerkarton, einem extrem robusten Material, das die sehr schweren Sperrholzkisten ersetzt. „Dieses Service bietet einen immensen Kostenvorteil für unsere Kunden. Durch unsere maßgeschneiderten Verpackungslösungen werden die Transportkosten auf das jeweilige Minimum reduziert, da wir den Platz optimal ausnützen und so ‚leere‘ Kilometer verhindern“, erklärt dazu Sales Director Andreas Eibel.

Privatsphäre wahren, Daten schützen

Gerade wenn es um die Übersiedlung von Diplomaten oder Personen des öffentlichen Interesses geht, ist der Schutz der Privatsphäre ein besonders sensibles Thema. Aber auch im privaten Bereich hat der vertrauliche Umgang mit Dokumenten wie Melde- und Lohnzetteln oder Reisepässen und Visa oberste Priorität. "Bei uns werden sämtliche Dokumente geschreddert statt entsorgt. Elektronische Daten werden mit modernsten Technologien nach höchsten Sicherheitsstandards am eigenen, alarmgesicherten Server gespeichert", bringt es Sobolak-Salesdirector Eibel auf den Punkt.


AutorIn:

Datum: 04.09.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben