Artikel des Autors Wohnnet Business Redaktion

Bei der URBAN FUTURE Global Conference in Graz stehen die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen städtische Mobilität, Klimaschutz, Ressourcenschonung und Kommunikation in Metropolen im Vordergrund. Anfang März ist es wieder soweit!

Auch 2016 verspricht ein spannendes Branchenjahr zu werden. Versäumen Sie nicht die nationalen und internationalen Messen rund um die Themen Bauen, Wohnen und Immobilien - Die Termine im Überblick.

Welche Themen haben die Branche am meisten bewegt? Welche waren die meist geklickten News, die interessantesten Köpfe und spannendsten Projekte? Wir präsentieren die Top-10-Stories im wohnnet Business Jahresrückblick 2015!

Zur Optimierung der Arbeitsprozesse setzt der Immobilien-Dienstleister s REAL auf die Maklersoftware von JUSTIMMO, die ab sofort mehr als 200 s REAL-Experten bei der Bearbeitung und Vermarktung ihrer Objekte unterstützt.

Bei der traditionellen Adventsfeier von Holter wurden auch heuer zahlreiche Kunden und Partner eingeladen um gemeinsame Momente der Besinnung, Unterhaltung und Genüsse zu erleben - die "Holter Moments".

Der Internationale Holz[Bau]Physik-Kongress widmet sich seit sieben Jahren den aktuellen Fragen der Bauphysik für den Holzbau. Unter dem Titel "Energie Feuchte Brand – Aus Erfahrungen Lernen" erwartet die TeilnehmerInnen ein geballtes Programm rund ums Thema Bauen mit Holz.

Andreas Segal wurde in den Vorstand der BUWOG Group bestellt, in dem er ab Jänner 2016 die Funktion des Chief Financial Officer (CFO) und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wahrnehmen wird. Zuletzt war Segal Finanzvorstand der börsennotierten Deutsche Wohnen AG.

Die Wahl der optimalen Rechtsform ist ein entscheidender Faktor für die Entwicklung und den Erfolg eines Unternehmens. Ob die Rechtsform ihres Unternehmens auch mit der Steuerreform ab 2016 noch die bestmögliche ist, können Gewerbetreibende jetzt ganz einfach online überprüfen.

Auf einem ehemaligen Brauereigelände am Hafen der dänischen Hauptstadt Kopenhagen entsteht das sogenannte „Bryghus“ – ein sechsgeschossiges Multifunktionsgebäude. Die Fertigstellung soll 2017 erfolgen.

Kalender, Bilder oder Memos fördern Produktivität und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Doch gerade im Büro will man möglichst wenige Spuren an den Wänden hinterlassen. Die Lösung: Kleben statt Schrauben.

Beim Charity Bazaar der United Nations Women`s Guild of Vienna wird für Kinderprojekte im In -und Ausland gesammelt. Zusammenhalt und gemeinsames Handeln stehen schon mehr als 45 Jahre im Mittelpunkt der Organisation.