Fenster & Türen Archiv (48 Artikel) - Seite 4 von 4

Im Keller können auch einfachere Fenster eingebaut werden. Sonst unterscheiden sich diese nicht von Fenstern, welche im sonstigen Wohnbereich verwendet werden. Die Einbausituation ist meisten speziell, da der Einbau häufig einen Lichtschacht erforderdert.

Holz-Alu-Fenster bestehen aus Holzfensterrahmen mit außen aufgesetzten Aluminiumprofilen. Die Innenseite in Holzausführung bietet den Charakter eines Holzfensters, außen die Aluminiumabdeckung bietet beste Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit.

Reine Holzfenster stehen für Behaglichkeit, Wohlgefühl, Natürlichkeit und Wärme. Das Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, Holzfenster weisen von der Produktion bis zur Entsorgung die höchste Umweltfreundlichkeit auf.

Fensterprofile aus Kunststoff bestehen meist aus Polyvinylchlorid (PVC), das aus Erdölbestandteilen und Chlor gewonnen wird. Bei der Herstellung fallen hochgiftige Substanzen an, die unter Kontrolle gebracht werden können, PVC an sich ist jedoch ungiftig.

Stahlzargen werden vorwiegende aus mind. 1,5 mm starkem sendzimirverzinktem Stahlblech und evtl. Rostschutzgrundierung angeboten. Die Beschichtung der Zarge erfolgt zumeist nach der Montage im Zuge der Malerarbeiten.

Als Basis-Korrosionsschutz werden die Teile verzinkt ausgeführt, z. B. durch Feuerverzinkungen im Tauchverfahren oder durch Sendzimir-Verzinken, könne aber auch durch das Eloxat-Verfahren mit einem hochwertigen Aluminum-Überzug versehen werden.

Fenstergröße und -anordnung wird vom Planer bestimmt. Die Wahl der Fensterart obliegt Ihnen. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der gängigen Fenstertypen.

Bei der Fenstertechnik geht es um die Wärmedämmung, die Dichtheit, die Isolierung sowie Montage und Fensterbretter. Isolierglas ist ein "must have", neue Entwicklungen sollte man dabei immer berücksichtigen.

Wachsende Umweltbelastungen, der Trend in Richtung Nachhaltigkeit und zunehmendes Qualitätsbewusstsein veranschaulichen die große Bedeutung eines wirksamen Oberflächenschutzes von Aluminiumprofilen.

Erst die perfekte Kombination aus Rahmen und Fensterglas schafft es, die Anforderungen an Wärme-, Schall- und Dämmschutz zu erfüllen.