Heizung Archiv (92 Artikel) - Seite 4 von 8

Seit 2001 bereits können Sie in Österreich Ihren Gasanbieter frei wählen und damit bares Geld sparen. Insgesamt gibt es hierzulande 30 Gaslieferanten mit großen Preisunterschieden.

Sie heizen schon mit Pellets? Dann sollten Sie die Kombination mit einer thermischen Solaranlage erwägen, um noch effizienter und kostengünstiger zu heizen. Was Sie bei der Planung zu beachten haben, erfahren Sie hier.

Prinzipiell unterscheidet man unter Gas-Heizkesseln mit atmosphärischem oder Gebläsebrenner. Weiters kann die Wärmeerzeugung, jedoch mit begrenzter Heizleistung, auch über den Einsatz von Gasthermen erfolgen.

Das Prinzip der Wärmeverteilung ist so alt wie die Menschheit selbst. Die Art und Weise, wie Wärme in Räumen verteilt wird, hat sich im Laufe der Geschichte vom heißen Stein bis zur Zentralheizung entwickelt. Hier ein Überblick.

Im Gegensatz zur Erdwärmepumpe mit Tiefensonde wird bei der Variante mit Flachkollektoren nicht in die Tiefe gebohrt, sondern großflächig am Grundstück verlegt.

Bei Luftwärmepumpen wird die Umgebungsluft mit einem Ventilator angesaugt und für Heizzwecke oder zur Warmwasserbereitung aufbereitet. Unterteilt wird die Luftwärmepumpe in Luft/Luft und Luft/Wasser Varianten.

Sie gilt als einer der effizientesten Vertreter aus der Riege der Systeme erneuerbarer Energie. Wir haben für Sie die Vorteile der Wärmepumpe zusammengefasst, und sind auch den Nachteilen dieser Technologie auf den Grund gegangen.

Bei Tiefensonden werden üblicherweise Bohrlöcher von bis zu 130 m errichtet. Bei Mehrfachbohrungen sind Mindestabstände von 7 m zwischen den einzelnen Sonden einzuhalten.

Sie möchten auf Holz oder Kohle verzichten, ein offenes Feuer im Wohnraum aber trotzdem genießen? Dann könnte ein Gelkamin das Richtige sein. Was die Vor- und Nachteile von Gelkaminen sind, erfahren Sie hier.