Baustelle - Das kleine ABC der Baustellenplanung

  • Feuchteschäden sind ein typischer Baumangel, dem besonders vehement begegnet werden sollte. Gerade bei den Anschlussstellen von Balkon und Terrasse tauchen hier immer wieder Fehler auf, die mitunter teure Folgen haben können.

  • Als BauherrIn haben Sie genug Stress und Dinge, die zu bedenken sind. Ein verletzter Arbeiter oder noch schlimmer, Besuche auf der Baustelle, die mit einem Krankenhausaufenthalt enden, sind wohl das Letzte, womit man sich dann noch beschäftigen möchte.

  • Die große Steuerreform hat uns ja einige Veränderungen gebracht. Dass private Baustellen ab nun von Behördenvertretern besucht und kontrolliert werden dürfen, um den Pfusch zu bekämpfen, ist eines davon.

  • Das Haus ist fertig saniert und erstrahlt in neuem Glanz. Doch vor der Tür stapeln sich Berge an Bauschutt. Was Sie selbst entsorgen können, was recycelt werden kann und was definitiv als Sondermüll gilt, erfahren Sie hier.

  • Mängel und Fehler können sich beim Hausbau immer wieder einschleichen. Mit der richtigen und sorgfältigen Planung in Sachen Angebote, Kosten und Materialien kann aber das Gröbste vermieden werden. Lesen Sie hier, worauf es bei der Planung ankommt.

Bei der Tragwerkskonstruktion des Hauses und dem Fundament sollte besonders auf etwaige Bauschäden geachtet werden. Aufpassen heisst es etwa bei Mauerwerksfehlern und beim richtigen Holzschutz.

Ziel des Baustellenkoordinationsgesetzes ist es, Sicherheit und Gesundheitsschutz für Arbeitnehmer auf der Baustelle zu gewährleisten und damit eine Senkung der Unfallzahlen, der Ausfallzeiten und der damit zusammenhängenden Folgekosten zu erzielen.

Baustelleneinrichtung

Ohne Baustelle kein Bau. Und damit alle beteiligten Akteure und Gewerke einen reibungslosen Ablauf ihrer Arbeiten gewährleisten können, muss die Baustelle sicher und vollständig eingerichtet sein. Hier die wichtigsten Fakten dazu.

Zu den Baustellen-Gemeinkosten gehört alles, was nicht den einzelnen Leistungspositionen zugeordnet werden kann. Sie werden in den Leistungsbeschreibungen der einzelnen Gewerke als eigene Leistungsgruppe angeführt.

Bauaufsicht

Meist ist es nicht möglich, die Kosten eines Gebäudes im Vorhinein auf den Euro genau zu berechnen. Ein Gebäude ist das Produkt der Zusammenarbeit verschiedener Gewerke, es entsteht ein Einzelstück, das auf die Bedürfnisse des Bauherren zugeschnitten ist.

Jeder Auftragnehmer sollte dazu verpflichtet werden seinen Arbeitsbereicht zu reinigen. Davon unabhängig ist eine Reinigung der Baustelle erforderlich. Dies wird üblicherweise durch die Baufirma oder eine Reinigungsfirma, durchgeführt.