Sanieren Archiv (67 Artikel) - Seite 3 von 6

In die Jahre gekommene Fenster, die aber noch nicht zum Austauschen sind, können durch Profis wieder hergerichtet werden. Welche Arbeiten dazu gehören und wer was zu tun hat.

Eine Komplettsanierung bedarf guter Vorbereitung und umfassender Planung. Egal, ob die Elektrik oder Installationen erneuert werden, das Mauerwerk saniert oder ein Umbau mit Entkernung ansteht, beginnen Sie immer mit einer Bestandserhebung.

Bei der Sanierung von Holztram- oder Holzbalkendecken geht es in erster Linie um den nicht oder nur gering vorhandenen Schallschutz. Die Sanierung einer solchen Decke ist in jedem Fall mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden.

Der Schallschutz in Holzdecken ist in der Tat ein wesentlich größeres Problem als z.B. der
Brandschutz. Vor allem tiefe Frequenzen werden besonders weit übertragen.
Holzbalkendecken gibt es in den verschiedensten Ausführungen.

Decken trennen die einzelnen Stockwerke und müssen die auftretenden Lasten ohne nennenswerte Verformung aufnehmen können. Dazu kommt ihre Aufgabe als Schall- und Wärmedämmer.

Andreas Illy vom Forschungs- und Prüfinstitut für Holz im Gespräch: Worauf kommt es bei der Holzbehandlung an? Worauf muss etwa ganz speziell bei Kindermöbel und im Kinderzimmer geachtet werden?

Bevor Sie mit der Sanierung beginnen, bedarf es einer guten Planung und Finanzübersicht. Kalkulieren Sie außerdem ausreichend Vorbereitungszeit ein - auch für kostenlose Arbeit in Eigenregie!

Als Lasur wird eine transparente oder halbtransparente Beschichtung aus lichtdurchlässigen Anstrichmitteln auf Holz bezeichnet. Die Lasur bietet einen Feuchte- und Schmutzschutz für Naturhölzer, hält die Poren offen und die Maserung sichtbar.

Die Frage scheint auf den ersten Blick komisch, doch Fakt ist: Sie sollten sich darüber im Klaren sein: Warum will ich sanieren? Je nach Zweck der Maßnahme und Zielsetzung muss das Projekt zeitlich und budgetär geplant werden.

Neues Dach, neue Fenster, eine gute Dämmung und der Umstieg auf regenerative Energien. Wir sagen Ihnen, wo Sie durch welche Maßnahmen der thermischen Sanierung wie viel Kosten einsparen können.

Immer wieder gibt es zwischen Mietern und Vermietern Streitigkeiten über das Thema Renovierung. Die Verunsicherung ist groß, manchmal landen diese Diskussionen letztendlich vor Gericht. Damit es gar nicht so weit kommt, sollten sich Mieter gleich beim Einzug in eine Immobilie mithilfe eines Übernahmeprotokolls gegen Schadenansprüche absichern. Ein Wohnungsübernahmeprotokoll dokumentiert, welche Schäden an der Wohnung bereits vorhanden waren, als der neue Mieter einzog.

Renovierungsarbeiten bringen nicht selten Schmutz und Dreck mit sich. Sie sollten also vorsorgen, nicht dass nach der schweißtreibenden Arbeit mehr kaputt ist, als vorher. Wir haben die besten Tipps für Sie.