Abgefahren: wohnnet-Sieger des Flotte Flotte-Gewinnspiels

Rund sechsmal ziehen Herr und Frau Österreicher durchschnittlich um. Besonders oft wechseln die Niederösterreicher und Wiener ihren Wohnsitz. Drei von Ihnen dürfen nun einen Tag lang mit einem Gratis-Transporter der Flotten Flotte in ihr neues Zuhause übersiedeln.

Im Umzugsstress? Wenig Zeit zum Organisieren? Lust, Geld zu sparen? Allen potenziellen Wohnungswechslern lieferte das gemeinsam von wohnnet und dem Autoverleih Flotte Flotte ausgeschriebene Gewinnspiel hier die schnellen und vor allem richtigen Antworten. So war es kein Wunder, dass die via wohnnet-Website, Online-Kampagne, Newsletter und vor allem auch Social Media kommunizierte Verlosung zum absoluten Renner in der wohnnet-Community wurde.

Drei flotte Sieger

Jetzt stehen die Gewinner der insgesamt drei verlosten Tagespakete fest: Über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk in Form eines Gratis-Leihtransporters beziehungsweise Pritschenwagens für einen Tag inklusive 150 Freikilometer können sich Rebekka Isabella G., Beatrix Shirley-Ann F. und Michael H. freuen.

wohnnet.at © wohnnet.at

Gewinnerin Rebekka Isabella G. mit wohnnet-Prokurist Markus Frischengruber.

„Das Zufallslos hat entschieden. Ich gratuliere unseren glücklichen Gewinnern und wünsche Ihnen einen möglichst stressfreien Umzug“, sagt wohnnet-Geschäftsführer Emanuel Führer. Flotte Flotte-Chef Gerhard Sindelar hofft auf eine „flotte und ungestörte“ Fahrt und dankte dem Kooperationspartner wohnnet für die gewinnbringende Zusammenarbeit.

wohnnet: Immer ein Gewinn

Die gesamte wohnnet-Familie – Wohnungssucher, Do-it-yourself- und Einrichtungsfans sowie die Immobilien und Bauwirtschaft – profitiert vom breit gefächerten Angebot der Special Interest-Plattform. „Dazu gehören auch unsere beliebten Gewinnspiele“, wie der wohnnet-Chef ausführt. Einerseits würden damit Branchen-Player mit Endkunden vernetzt und zusätzliche Awareness geschaffen, anderseits Mehrwert und Image gehoben.


AutorIn:

Datum: 04.12.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Branchen News

Seit Anfang September 2016 ist „Immomarie” online. Die neue Internet-Verkaufsplattform für Immobilien ist die jüngste Tochter des Wiener Familienunternehmens 3SI Immogroup.

Der internationale Kreditversicherer Coface hat seine Bewertungen für zwölf Branchen, darunter die Baubranche, aktualisiert. Die Anfang 2016 erkennbare leichte Erholung am Bau hat sich bestätigt.

Die Konjunkturprognose für 2015 sieht düster aus. Vor allem die Baubranche ist von Auftragsrückgängen betroffen. Als Arbeitgeber ist das Bau- und Baunebengewerbe aber nach wie vor wichtiger denn je.

Die Austrian Cooperative Research hat die Gebäudetypen Niedrigenergiehaus, Sonnenhaus, Passivhaus und Plusenergiehaus hinsichtlich ihrer Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit verglichen. Sieger gibt es keinen.

Lampenfieber und schlaflose Nächte vor öffentlichen Auftritten oder vor dem Mitarbeitergespräch? Genau durch diese Hölle schicken Wojciech Czaja und Bettina Wegleiter ihre Schäfchen - ein Workshop voller Emotion.

Facility Management trägt direkt zum Unternehmenserfolg bei, denn es unterstützt die Organisationsentwicklung bei der Umsetzung ihrer Projekte, waren sich Experten beim IFM-Kongress einig.