Österreicher neuer CEO bei Alpine Deutschland

Personalwechsel bei der Tochter des heimischen Baukonzerns: Der Österreicher Bernhard Baumgartner wird CEO, der ehemalige Hochtief Manager Henner Mahlstedt wurde in den Aufsichtsrat berufen.

Der österreichische Baukonzern Alpine nimmt weitere personelle Weichenstellungen vor. Bei der Tochter Alpine Bau Deutschland AG kommt es zu Neubestellungen in Aufsichtsrat und Vorstand.

Der ehemalige Hochtief Manager Henner Mahlstedt wurde in den Aufsichtsrat der Alpine Bau Deutschland AG berufen. Er war von 2005 bis 2011 Vorstandsvorsitzender der Hochtief Construction AG (spätere Hochtief Solutions AG). Hochtief ist der siebtgrößte Baudienstleister der Welt und Marktführer in Deutschland. Den Vorsitz im Aufsichtsrat hält weiterhin Wolfgang Schwaiger.


Der Österreicher Bernhard Baumgartner wurde zum CEO (Chief Executive Officer) der Alpine Bau Deutschland AG bestellt. Der Turnaround-Manager hat während fast 30 Jahren zahlreiche Unternehmen in Europa, den USA und Asien erfolgreich durch den Restrukturierungsprozess geführt. Baumgartner übernimmt die Führungsposition von Enrique Sanz, CFO der österreichischen Muttergesellschaft Alpine Holding GmbH, welcher die Deutschlandtochter seit September interimistisch als Alleinvorstands führte.

Neben Baumgartner werden Oscar Ruiz und Ramon Gomez in absehbarer Zeit in den Vorstand der Alpine Bau Deutschland bestellt werden. Ruiz wird als CFO (Chief Financial Officer) für die Finanzen verantwortlich zeichnen, Gomez wird als COO (Chief Operation Officer) das operative Geschäft leiten. Beide waren zuletzt bei der Alpine-Eigentümerin FCC tätig. Über weitere geplante Vorstandsbestellungen wird das Unternehmen zeitnah informieren.


Autor:

Datum: 14.12.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Jürgen Fenk wird zusätzlicher Geschäftsführer der Signa-Holding. Mit 1. Oktober 2017 rückt er in das Group Executive Board des Immobilienkonzerns auf. Im Konzern wird er unter anderem für den Aufbau des Technologiebereichs – Stichwort Proptech – verantwortlich zeichnen.

Mit dem spitz formulierten Arbeitstitel „Lego für Erwachsene – Modulbau: Die Lösung für die Zukunft“ startete die Blaue Lagune mit ihrer Dialogreihe in einen heißen Herbst – denn nicht minder zugespitzt verlief die Debatte. Ein bunt besetztes Podium tauschte sich leidenschaftlich über Begrifflichkeiten aus und war beim Pro und Contra mitunter sehr gegensätzlicher Meinung. Hausherr Erich Benischek, Initiator der Informationsreihe, bilanzierte am Ende des Abends: „Es zeigt sich, dass sich die Debatte an Definitionen aufhängt. Wir als Blaue Lagune sind gefordert, Aufklärungsarbeit zu leisten.“

Eugen Otto, Inhaber der Otto Immobilien GmbH, wurde mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Wien ausgezeichnet.

Der Neue im Führungsquartett: Günter Populorum ist der frisch gekürte CFO bei Invester United Benefits und ergänzt ab sofort das Führungsteam rund um die beiden Gründer Franz Kollitsch und Erwin Krause sowie den operativen Geschäftsleiter Michael Klement.

Lukas Sattlegger, seit 2015 beim Bauträger Glorit für die Bereiche Marketing und Controlling zuständig, hat als frisch gekürter Prokurist jetzt auch die Vertriebsagenden übernommen. Sein Fokus wird laut Aussendung auf der Weiterentwicklung von Vertrieb und Marketing liegen.