Georg Flödl neuer Präsident des ÖVI

Der Österreichische Verband der Immobilienwirtschaft (ÖVI) hat einen neuen Präsidenten gewählt. Georg Flödl folgt auf Udo Weinberger. Seine Schwerpunkte setzt er in Ausbildung, Jugend und Lobbying.

Georg Flödl wurde zum neuen Präsidenten des Österreichischen Verband der Immobilienwirtschaft (ÖVI) gewählt und folgt damit Udo Weinberger. Flödl ist geschäftsführender Partner der Dr. Funk Immobilien GmbH und seit 2014 als Vortragender an der Fachhochschule Wr. Neustadt tätig, an der er selbst sein Masterstudium abgeschlossen hat. Seine Haupttätigkeitsfelder erstrecken sich von der Immobilienvermittlung und Immobilienverwaltung bis hin zum Immobiliendevelopment.


Neben der Gestaltung des Immobilientreuhänderbildes der Zukunft wird sein Fokus im Bereich der Interessensvertretung und des Lobbyings sein. Auch die Stärkung der Position des Verbandes und des Ausbildungsprogrammes in den Bundesländern wird zu seinen Schwerpunkten zählen. Als Mitbegründer und Board Vorsitzender der ÖVI Young Professionals verfolgt Georg Flödl die Vision, die ÖVI Young Professionals als zweites, junges Sprachrohr der Immobilienwirtschaft zu installieren, sagt er.


Bei der Generalversammlung bestätigt wurden Vizepräsident Klaus Wolfinger, Vizepräsidentin Elisabeth Rohr, Finanzreferent Markus Reithofer, Andreas Wollein, Margret Funk und Patricia Reisinger. Neu im Team ist Frau Sandra Bauernfeind, auch Udo Weinberger wird dem Vorstand weiterhin unterstützend zur Verfügung stehen.


Autor:

Datum: 19.05.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Markus Kuttner wechselt an die Asset Management-Spitze. Michael Rausch übernimmt die Osteuropa-Sparte. Neue Köpfe finden sich auch im Aufsichtsrat des Konzerns. Die Namen wurden letzte Woche bei der Hauptversammlung bestätigt.

Die zweitgrößten Wohnungsgenossenschaft Oberösterreichs ist unter neuer Führung: Stefan Hutter löst Heinz Reichberger als geschäftsführenden Vorstand der WSG Gemeinnützige Wohn- und Siedlergemeinschaft ab.

Der Messeveranstalter stellt das Category Management seiner Bau- und Wohnmessen auf neue Beine: Seit 19. April zeichnet der ausgewiesene Branchenexperte für die Leitung der Publikumsmessen Wohnen&Interieur Wien, Bauen&Energie Wien sowie Bauen+Wohnen Salzburg verantwortlich.

Wie die Fachvereinigung Mineralwolleindustrie (FMI) mitteilt, wurde Klamminger in seiner Funktion für das Jahr 2017 bestätigt. Seine Agenda hat er bereits definiert: Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen will Klamminger das Bewusstsein über den Sinn des Einsatzes von Mineralwolledämmstoffen bei Endverbrauchern weiter ausbauen – und damit an die im letzten Jahr gelaunchte Infokampagne anschließen.

Hans Mißbichler hat die Geschäftsführung von Rustler Baumanagement, spezialisiert auf Bauplanung und Projektmanagement, übernommen. Bislang war das Unternehmen von Markus Brandstätter, seines Zeichens Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung, in Personalunion geführt worden.

Wechsel an der Spitze der Strabag Real Estate (SRE): Theodor Klais (im Bild) übernimmt ab 1. April 2017 die Geschäftsführung. Noch-Chef Gerald Beck scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.