Internorm Deutschland: Neuer Geschäftsführer

Das Unternehmen hat Mario De Marco in die deutsche Zentrale nach Regensburg geholt. Der 47-jährige weist jahrelange Erfahrung im Vertrieb auf und übernimmt bei Internorm die Funktion von Hermann Haller.

Mario De Marco ist mit April 2013 neuer Geschäftsführer der Internorm Deutschland GmbH mit Sitz in Regensburg. Der 47-jährige ist seit mehr als 25 Jahren im Vertrieb von Investitionsgütern der Maschinenbau-, Automobil- und Telekommunikations-Branche tätig.

Vor seinem Wechsel zu Internorm hatte De Marco sechs Jahre lang die Leitung der Bereiche Vertrieb, Engineering und Konstruktion von Energieführungskomponenten der Tsubaki Kabelschlepp GmbH, im Headquarter in Wenden, inne. Zuvor durchlief er mehrere Stationen im internationalen Umfeld. So war er unter anderem 14 Jahre lang weltweit für die Friedhelm Loh Gruppe tätig.

De Marco folgt Hermann Haller, der die Position bei Internorm knapp zwei Jahre lang interimistisch inne hatte und sich nun wieder seinen Aufgaben als kaufmännischer Geschäftsführer der Internorm International GmbH widmet.


Autor:

Datum: 02.04.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Nächsten Montag, den 30. April, läuft die Bewerbungsfrist für den Leistungs-Award der heimischen Immobilienwirtschaft aus: Wer will, kann noch schnell seine Favoriten – oder sich selbst – nominieren.

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.