Vasen – Vielfalt in Form, Farbe & Material

Nicht nur Blumen sind ein wunderbares Deko-Element für unser Zuhause – auch die Vase - gekauft oder selbst gemacht - bringt Farbe und Form in den Raum. Lassen Sie sich von uns inspirieren.

Grünpflanzen dürfen in keiner Wohnung fehlen, ohne sie wirkt der Raum schnell leblos – außerdem verbessern sie das Raumklima. Wer beim besten Willen keinen grünen Daumen hat und selbst Kakteen zum Vertrocknen bringt, dem seien Schnittblumen empfohlen. Wenn Sie die Minimalregel befolgen, alle zwei Tage das Wasser zu wechseln, haben Sie schon einmal den wichtigsten Punkt in Sachen Pflege abgehakt. Und wohin mit den Blumen?

In allen Formen und Farben

Vasen gibt es womöglich in eben so vielen Varianten zu kaufen, wie es unterschiedliche Blumenarten zum reinstellen gibt. Ob schmal oder breit, eckig oder und, groß oder klein, schlicht oder extravagant, einfärbig, gemustert oder reich verziert – letztlich entscheidet Ihr Geschmack oder der Einrichtungsstil. Als Materialen bieten sich in erster Linie Glas, Keramik, Ton oder Porzellan an. Natürlich eignet sich auch eine Materialkombi wie eine Holzvase mit Glaseinsatz. Besonders schön wirken Vasen übrigens, wenn sie mit anderen Gefäßen gemeinsam arrangiert werden. Unterschiedliche Höhen und Größen machen dabei den speziellen Reiz aus.

Neben den Vasen, die es zum Kaufen gibt, können Sie ganz leicht auch schöne Exemplare selber machen. Klicken Sie sich durch unsere Galerien und lassen Sie sich inspirieren.


AutorIn:

Datum: 13.02.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Accessoires & Deko

Sessel, Liegen, Leuchten, Geschirr oder Badarmaturen – die Designklassiker des letzten Jahrhunderts ziehen sich durch sämtliche Wohn- und Einrichtungsbereiche. Wir haben die bekanntesten und schönsten für Sie zusammengetragen.

In den 1970er Jahren hatte das rot-goldene Metall seine große Zeit. Ob Lampenschirme, Geschirr oder Blumentöpfe – ohne Kupfer ging gar nichts. Nun feiert das Metall ein Comeback.

Ein Raum ohne Uhr? Geht für Viele gar nicht. Der schnelle Blick an die Wand bringt nicht nur Gewissheit über die Zeit, so eine Wanduhr kann auch zum absoluten Designhighlight werden. Wir haben unsere Lieblingsstücke für Sie zusammengetragen.

Da Einrichtung und Farbwahl im Bad von heute immer zurückhaltender und dezenter werden, sollten Sie mit kleinen Accessoires die nötigen, auffrischenden Akzente setzen. Hier ein paar Ideen.

Auch wenn Duschen oder Baden alltäglich ist, kann daraus ein bisschen Luxus werden. Das richtige Licht und der passende Duft machen müde Geister munter oder sorgen für wohlige Entspannung.

Für die einen ist es schlimmster Dekohorror für die anderen zuckersüßer Wohntraum. Über Geschmack lässt sich nunmal nicht streiten. Pünktlich zu Halloween präsentieren wir Ihnen unsere Wohn(alb)traum Top Ten. Viel Spaß!

Nichts ist in der Herbst- und Winterzeit so gemütlich, wie in kuschelige Decken eingehüllt auf dem Sofa rumzulümmeln. Doch welche Materialien sind geeignet - und beeinflussen Farben und Muster gar den Wohlfühlfaktor?

Wunderbarer Duft, angenehm warmes Licht, ökologische Bestandteile – handgefertigte Bienenwachskerzen sind etwas ganz Besonderes. Ob geknetet, gerollt oder gegossen – die Herstellung ist ganz einfach.