Fachverband Steine-Keramik. Asamer als Obmann bestätigt

Der Fachverband der Stein- und keramischen Industrie hat in seiner letzten konstituierenden Ausschusssitzung Dr. Manfred Asamer in seinem Amt als Obmann bestätigt.

Das Präsidium des Fachverbandes der Stein- und keramischen Industrie für die Periode 2015 bis 2020 steht fest. Neben dem  alten neuen  Obman Dr. Manfred Asamer fungieren wieder Mag. Robert Schmid (Wopfinger Stein u. Kalkwerke Schmid & Co. KG) und Dr. Bernd Wolschner (SW Umwelttechnik Österreich GmbH) als Stellvertreter. Weiters wurde Frau Mag. Ursula Huber-Wilhelm (Welser Kieswerke Treul & Co. GesmbH) in das Präsidium des Fachverbandes aufgenommen.

Große Herausforderungen

Die Arbeit der nächsten Jahre ist geprägt von den Themen Klima und Energie, Umweltrecht, Soziales und  Ausbildung sowie Forschung und Nachhaltigkeit, was auch die Baustoffindustrie vor große Herausforderungen stellt. Die Branche ist nach wie vor mit schwieriger werdenden Rahmenbedingungen und wirtschaftlichen Unsicherheiten konfrontiert. Der Fachverband sieht seine Aufgabe deshalb besonders darin, die Rahmenbedingungen für die Stein- und keramische Industrie so gut wie möglich mitzugestalten, um den Unternehmen auch eine erfolgreiche Zukunft in Österreich zu ermöglichen.


AutorIn:

Datum: 23.06.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Markus Kuttner wechselt an die Asset Management-Spitze. Michael Rausch übernimmt die Osteuropa-Sparte. Neue Köpfe finden sich auch im Aufsichtsrat des Konzerns. Die Namen wurden letzte Woche bei der Hauptversammlung bestätigt.

Die zweitgrößten Wohnungsgenossenschaft Oberösterreichs ist unter neuer Führung: Stefan Hutter löst Heinz Reichberger als geschäftsführenden Vorstand der WSG Gemeinnützige Wohn- und Siedlergemeinschaft ab.

Der Messeveranstalter stellt das Category Management seiner Bau- und Wohnmessen auf neue Beine: Seit 19. April zeichnet der ausgewiesene Branchenexperte für die Leitung der Publikumsmessen Wohnen&Interieur Wien, Bauen&Energie Wien sowie Bauen+Wohnen Salzburg verantwortlich.

Wie die Fachvereinigung Mineralwolleindustrie (FMI) mitteilt, wurde Klamminger in seiner Funktion für das Jahr 2017 bestätigt. Seine Agenda hat er bereits definiert: Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen will Klamminger das Bewusstsein über den Sinn des Einsatzes von Mineralwolledämmstoffen bei Endverbrauchern weiter ausbauen – und damit an die im letzten Jahr gelaunchte Infokampagne anschließen.

Hans Mißbichler hat die Geschäftsführung von Rustler Baumanagement, spezialisiert auf Bauplanung und Projektmanagement, übernommen. Bislang war das Unternehmen von Markus Brandstätter, seines Zeichens Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung, in Personalunion geführt worden.

Wechsel an der Spitze der Strabag Real Estate (SRE): Theodor Klais (im Bild) übernimmt ab 1. April 2017 die Geschäftsführung. Noch-Chef Gerald Beck scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.