Neubesetzungen bei Wietersdorfer

Wolfgang Marcher und Volker Grill verstärken die w&p Baustoffe GmbH. Marcher folgt Hannes Gailer und übernimmt die Geschäftsführung für den Bereich Finanzen. Gailer bleibt der Gruppe als CFO für alle Geschäftsfelder erhalten.

Bei der zur Wietersdorfer Unternehmensgruppe gehörende w&p Baustoffe GmbH gibt es personelle Veränderungen: Wolfgang Marcher (42), zuletzt als CFO bei Kioto Clear Energy AG tätig, übernahm per 1. Oktober die Geschäftsführung für den Bereich Finanzen. Er folgt damit Hannes Gailer, der weiterhin für alle fünf Geschäftsfelder der Wietersdorfer Gruppe als CFO verantwortlich zeichnet.

Volker Grill (43) - zuletzt Verkaufs- bzw. Werksleiter einer Nassproduktion in der Steiermark - begann per 1. Oktober bei der w&p Baustoffe GmbH als neuer Verkaufsleiter in Österreich für Baumit Baustoffe.

In der w&p Baustoffe GmbH werden alle Baustoffaktivitäten der Wietersdorfer Gruppe im In- und Ausland zusammengefasst. Dazu zählen Wärmedämmverbundsysteme, Baustoffe wie Werktrockenmörtel, Nassmörtel, Estriche sowie Kleber- und Spachtelmassen. Heute ist die w&p Baustoffe GmbH mit den Marken Baumit und Kema in rund 20 Ländern vertreten. Der Markt umfasst dabei weite Teile Europas mit Schwergewicht Ost-, Südost- und Nordosteuropa.


Autor:

Datum: 12.10.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

In genau einer Woche, am 22. September 2016, ist es so weit: Dann wird zum zehnten Mal der Cäsar vergeben. Die Finalisten für den Immobilienaward in den Kategorien Bauträger, Makler, Immobilienverwalter, Immobiliendienstleister, Small Diamond, Immobilien-Manager, Cäsar International und Lebenswerk stehen bereits fest. In einer Galanacht im Metro Kinokulturhaus mit rund 160 Entscheidern der Immobilienbranche werden die Sieger feierlich gekürt.

Sechs Jahre nach ihrem Einstieg beim Dachfensterhersteller Velux Österreich ist die gebürtige Niederösterreicherin Claudia Eder zur Marketingleiterin avanciert. Die Werbespezialistin übernimmt damit die gesamte Verantwortung für alle Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des Unternehmens.

Das internationale Schalungsunternehmen Doka holte per 1.7.2016 Jens Günther, einen erfahrenen diplomierten Bauingenieur an Bord. Mit Beginn 2017 wird Jens Günther dann den Vorsitz der Geschäftsführung von Jürgen Obiegli übernehmen.

Georg Kapsch wurde diesen Monat durch seine Wiederwahl bis 2020 als Präsident der Industriellenvereinigung bestätigt. Wohnnet gratuliert herzlich - und kürt den Industrie-Chef zum wohnnet Business-Kopf der Woche.

Für ihre Vertriebsleitung holen die Wopfinger Baustoffexperten Josef Ernst aus Deutschland zurück nach Österreich. Zuletzt war er Vertriebsleiter für den Bereich Wärmedämmverbundsysteme bei Hilti Deutschland.