Neue Doppelfunktion für Martin Palsa

Martin Palsa übernimmt im Grundfos Konzern zwei neue Funktionen: den Vorsitz der Geschäftsführung in Deutschland, sowie jene als Area Manager D-A-CH. Zuvor war er Geschäftsführer von Grundfos Österreich.

Martin Palsa wechselt innerhalb des Grundfos Konzerns seine Funktion und wird als Area Manager D-A-CH die Geschäfte der Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz koordinieren. Außerdem wurde Palsa zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der deutschen Grundfos GmbH ernannt.


Synergien schaffen, Umsatzwachstum forcieren

Zuletzt war Palsa Geschäftsführer von Grundfos Österreich. Mit der Doppelfunktion, die er nun übernimmt, sollen vertriebstechnische Synergien für den deutschen, österreichischen und schweizer Markt geschaffen werden. Palsa will vor allem ein "gesundes" Umsatzwachstum forcieren und erklärt: „Dazu werden wir unsere Marktführung kontinuierlich ausbauen und insbesondere die verborgenen Potentiale in neuen Geschäftsfeldern heben. Basis ist für mich in jedem Fall, den Leitgedanken der Kundennähe zu vertiefen.“


International erfahren

Palsa hat einen Abschluss als Diplom-Maschinenbauingenieur der Universität Wien sowie einen MBA International Management der Thunderbird University, USA. Er ist seit mehr als 20 Jahren in der Heizungs-, Lüftungs- und Klima-Branche tätig. In diesen Jahren sammelte er in Europa, Asien und den USA Erfahrungen im Vertrieb, im Marketing und in der Geschäftsentwicklung internationaler Unternehmen. Bei IMI, Danfoss und Johnson Controls war er sowohl in der Technik als auch im Verkauf verantwortlich tätig. Bevor er zu Grundfos stieß, war Palsa General Manager bei Johnson Controls in Österreich.


Autor:

Datum: 11.11.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Auszeichnung für Christian Weinhapl: Am 9. November wurde der langjährige Wienerberger Ziegelindustrie-Geschäftsführer (in der Bildmitte) zum Kommerzialrat ernannt. Die Verleihung nahm die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich vor. Im Rahmen eines Festaktes in St. Pölten würdigte Zwazl seine Verdienste und strich dabei auch seine Mitarbeit in zahlreichen Branchengremien der Baustoffindustrie hervor.

Romana Ramssl hat mit diesem November die Marketingleitung der Mapei Austria GmbH übernommen und folgt damit Doris Floh nach, die laut Aussendung des Baustoffkonzerns neue berufliche Wege einschlagen will.

Mit Alexander Öttl vom Rema Massivholzplattenwerk aus Eben im Pongau hat die Initiative Massivholzplatte seit Kurzem einen neuen Sprecher. Öttl folgt Veit Ebner (Tilly Naturholzplatten) nach.

Walter Mayr, Vorstandsvorsitzender der NÖ Wohnbaugruppe (Bildmitte) ist für besondere Verdienste um die gemeinnützige Wohnungswirtschaft ausgezeichnet worden. Im Rahmen der „22. St. Wolfganger Tage“ der ARGE Eigenheim wurde ihm vom Österreichischen Verband der gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV) das große Ehrenzeichen in Gold verliehen.

Neuer Kopf an der Spitze des heimischen Premium-Herstellers von Badewannen, Whirlpools, Duschwannen und Waschtischen: Wolfgang Penker hat mit September 2016 die Geschäftsführung der Polypex GmbH übernommen.

Neu im Team: Seit Mitte September leitet Wilfried Lechner (42) die Leitung Marketing / Kommunikation Österreich Wand & Dach bei der Wienerberger Ziegelindustrie.

Anfang Oktober ist Sascha Haimovici in die Geschäftsführung der ivv Immobilien Verkauf und Vermietungs GmbH – das in die Soravia Group integrierte Maklerunternehmen der ifa AG und der SoReal GmbH für den österreichischen und deutschen Markt – eingestiegen.