Neue Geschäftsführung bei proHolz Steiermark

Kommunikations-Expertin Doris Stiksl lenkt künftig die Geschicke des Verband der Steirischen Forst- und Holzwirtschaft. Ihr Ziel: die Stärkung der gesamten Wertschöpfungskette.

Beim Verband der Steirischen Forst- und HolzwirtschaftproHolz Steiermarkhat Doris Stiksl mit Anfang September 2013 die Geschäftsführung übernommen.

Stiksl ist Kommunikationsexpertin und hat zuletzt fünf Jahre lang bei Messner in Stainz den Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation geleitet. Zuvor war die neue proholz-Geschäftsführerin beim Laub- und Thermoholzspezialisten Mirako GmbH knapp zehn Jahre lang in der Unternehmensführung tätig.

"Ganze Wertschöpfungskette stärken"

„Ziel unserer Arbeit ist es, den Absatz von Holz entlang der gesamten Wertschöpfungskette - vom Forst hin bis zur Holz verarbeitenden Industrie - zukunftsorientiert zu steigern, den Bau- und Werkstoff bewusst einzusetzen und das Image von Holz zu stärken. Für diesen nachhaltigen, heimischen Werkstoff ist das eine besonders spannende Herausforderung, vor allem auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten“, zeigt sich Stiksl zuversichtlich. Stiksl folgt Petra Seebacher als Geschäftsführerin, die diese Funktion interimistisch ausführte und weiterhin für proHolz Steiermark tätig sein wird.


Autor:

Datum: 26.09.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.

Der Aufsichtsrat der Warimpex Finanz- und Beteiligungs Aktiengesellschaft hat Daniel Folian einstimmig zum neuen Finanzvorstand bestellt. Mit Jahresbeginn 2018 tritt er die Nachfolge von Georg Folian an, der aus dem Vorstand ausscheidet.

Die Immobilienfachfrau wechselt in eine neue Rolle. Nach einigen Jahren in der Leitung eines großen Immobilienunternehmens ist sie mit viel Frauenpower und dem „Denich Real Immobilienservice“ am Start.

Wie der Immobilienkonzern mitteilt, werde der CEO das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel, spätestens aber zum 31. März 2018 aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Nachfolger wird Andreas Quint.

Wie seit heute bekannt ist, hat der Aufsichtsrat der Wienerberger AG die Mandate für den Vorstandsvorsitzenden Heimo Scheuch und CFO Willy Van Riet (links im Bild) um fünf Jahre verlängert. Die Funktionsperiode wäre für beide mit 1. April 2018 abgelaufen.