Neue Geschäftsführung bei proHolz Steiermark

Kommunikations-Expertin Doris Stiksl lenkt künftig die Geschicke des Verband der Steirischen Forst- und Holzwirtschaft. Ihr Ziel: die Stärkung der gesamten Wertschöpfungskette.

Beim Verband der Steirischen Forst- und HolzwirtschaftproHolz Steiermarkhat Doris Stiksl mit Anfang September 2013 die Geschäftsführung übernommen.

Stiksl ist Kommunikationsexpertin und hat zuletzt fünf Jahre lang bei Messner in Stainz den Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation geleitet. Zuvor war die neue proholz-Geschäftsführerin beim Laub- und Thermoholzspezialisten Mirako GmbH knapp zehn Jahre lang in der Unternehmensführung tätig.

"Ganze Wertschöpfungskette stärken"

„Ziel unserer Arbeit ist es, den Absatz von Holz entlang der gesamten Wertschöpfungskette - vom Forst hin bis zur Holz verarbeitenden Industrie - zukunftsorientiert zu steigern, den Bau- und Werkstoff bewusst einzusetzen und das Image von Holz zu stärken. Für diesen nachhaltigen, heimischen Werkstoff ist das eine besonders spannende Herausforderung, vor allem auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten“, zeigt sich Stiksl zuversichtlich. Stiksl folgt Petra Seebacher als Geschäftsführerin, die diese Funktion interimistisch ausführte und weiterhin für proHolz Steiermark tätig sein wird.


Autor:

Datum: 26.09.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.