Poppe zum Vizepräsident des OFI gewählt

Das Österreichische Forschungsinstitut für Chemie und Technik, OFI, hat einen neuen Vizepräsidenten. Der Geschäftsführer von Vasko + Partner, Wolfgang Poppe, wurde einstimmig gewählt.

Wolfgang Poppe, Geschäftsführer von Vasko+Partner, wurde einstimmig zum Vizepräsidenten des Österreichischen Forschungsinstitut für Chemie und Technik, OFI, gewählt.


Neuausrichtung begleiten

Das OFI will die Kombination von Planung und Forschung sowie Neuentwicklungen in der Baubranche forcieren. Poppe: „Nach rund zehnjähriger Tätigkeit als Obmann sowie im Vorstand des OFI, freue ich mich, dass ich die Trendwende beziehungsweise Neuausrichtung im OFI maßgeblich begleiten darf."


Alles unter einem Dach

Denn das vergangene Jahr stand im Zeichen der Neupositionierung. Georg Buchtela, kaufmännischer Geschäftsführer des OFI: „Wir möchten unsere Organisation noch besser den neuen Herausforderungen unserer Kunden anpassen und interdisziplinär alles unter einem Dach anbieten." Sämtliche Leistungen sind nun unter den zwei Schwerpunkten Werkstoffanwendungen und Bauwerkserneuerung zusammengefasst.


Wolfgang Poppe ist Zivilingenieur für Bauwesen und seit 1994 geschäftsführender Gesellschafter bei Vasko+Partner.


Autor:

Datum: 22.04.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Anfang Oktober ist Sascha Haimovici in die Geschäftsführung der ivv Immobilien Verkauf und Vermietungs GmbH – das in die Soravia Group integrierte Maklerunternehmen der ifa AG und der SoReal GmbH für den österreichischen und deutschen Markt – eingestiegen.

In genau einer Woche, am 22. September 2016, ist es so weit: Dann wird zum zehnten Mal der Cäsar vergeben. Die Finalisten für den Immobilienaward in den Kategorien Bauträger, Makler, Immobilienverwalter, Immobiliendienstleister, Small Diamond, Immobilien-Manager, Cäsar International und Lebenswerk stehen bereits fest. In einer Galanacht im Metro Kinokulturhaus mit rund 160 Entscheidern der Immobilienbranche werden die Sieger feierlich gekürt.

Sechs Jahre nach ihrem Einstieg beim Dachfensterhersteller Velux Österreich ist die gebürtige Niederösterreicherin Claudia Eder zur Marketingleiterin avanciert. Die Werbespezialistin übernimmt damit die gesamte Verantwortung für alle Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des Unternehmens.

Das internationale Schalungsunternehmen Doka holte per 1.7.2016 Jens Günther, einen erfahrenen diplomierten Bauingenieur an Bord. Mit Beginn 2017 wird Jens Günther dann den Vorsitz der Geschäftsführung von Jürgen Obiegli übernehmen.

Georg Kapsch wurde diesen Monat durch seine Wiederwahl bis 2020 als Präsident der Industriellenvereinigung bestätigt. Wohnnet gratuliert herzlich - und kürt den Industrie-Chef zum wohnnet Business-Kopf der Woche.