Neuer Chef für Schöck Österreich

Peter Jaksch soll im Zuge der strategischen Personalentwicklung der Schöck Bauteile Ges.m.b.H schrittweise die Geschäftsführung übernehmen. Zunächst wurde ihm die Einzelprokura für fünf Länder erteilt.

Im Zuge der strategischen Personalentwicklung bei der Wiener Schöck Bauteile Ges.m.b.H tritt Areamanager Peter Jaksch schrittweise die Nachfolge des derzeitigen Geschäftsführers Bruno Mauerkirchner an, wie das Unternehmen bekannt gab. Jaksch erhielt zunächst die Einzelprokura für fünf Länder.


Der gelernte Maschinenbauingenieur ist heuer bereits das zwanzigste Jahr für den Bauteilehersteller Schöck tätig. Nach vorangegangener Tätigkeit in der Bauwirtschaft startete er 1995 als Gebietsleiter Ost in Österreich. Seit Frühjahr 2014 ist Jaksch als Prokurist für die Vertriebsgebiete Österreich, Tschechien, Slowenien, Slowakei und Kroatien tätig.

In den nächsten Jahren wird Peter Jaksch als designierter Nachfolger von Bruno Mauerkirchner die gesamte Verantwortung für alle acht Vertriebsländer der von Schöck Österreich betreuten SSO-Gruppe (Ungarn, Italien, Slowenien, Kroatien, Schweiz, Tschechei, Slowakei und Österreich) übernehmen. Diese Vertriebsorganisation ist die größte Auslandstochter der Schöck Gruppe.


Autor:

Datum: 30.07.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Sechs Jahre nach ihrem Einstieg beim Dachfensterhersteller Velux Österreich ist die gebürtige Niederösterreicherin Claudia Eder zur Marketingleiterin avanciert. Die Werbespezialistin übernimmt damit die gesamte Verantwortung für alle Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des Unternehmens.

Das internationale Schalungsunternehmen Doka holte per 1.7.2016 Jens Günther, einen erfahrenen diplomierten Bauingenieur an Bord. Mit Beginn 2017 wird Jens Günther dann den Vorsitz der Geschäftsführung von Jürgen Obiegli übernehmen.

Georg Kapsch wurde diesen Monat durch seine Wiederwahl bis 2020 als Präsident der Industriellenvereinigung bestätigt. Wohnnet gratuliert herzlich - und kürt den Industrie-Chef zum wohnnet Business-Kopf der Woche.

Für ihre Vertriebsleitung holen die Wopfinger Baustoffexperten Josef Ernst aus Deutschland zurück nach Österreich. Zuletzt war er Vertriebsleiter für den Bereich Wärmedämmverbundsysteme bei Hilti Deutschland.

Neues Team an der Spitze des immQu: Mag. Alexander Bosak ist neuer Vorstandsvorsitzender, Dr. Eugen Otto sein Stellvertreter. DI Teufelsdorfer hat den Vorsitz zurückgelegt.