Aufzugsplanung mit wenigen Klicks

Mit „Digital Plan & Design“ – einem smarten und vor allem schnellen Aufzug-Online-Planungstool für die Architekten- und Planerszene – geht Schindler an den Start. Das kostenlose Hilfswerkzeug ist laut Lifthersteller für alle Normen sowie regionale Bauordnungen ausgelegt. Freigeschaltet wird dieser Tage. Einer der ersten Testmärkte ist Österreich.

Der Planer aus dem Hause Schindler eigne sich den Entwicklern zufolge nicht nur für die komplette Aufzugsplanung von Wohn- oder Einfamilienhäusern. Auch Bürogebäude, Einkaufszentren, Hotels, Spitalseinrichtungen oder etwa öffentliche Bauten könnten so einem ersten Test unterzogen werden.

schindler.com © schindler.com

Erste Ergebnisse in 15 Sekunden

schindler.com © schindler.com

New Installation-Direktor Oliver Hilpert: „Egal ob Personen-, Service-, Betten- oder Lastenaufzug – mit Digital Plan & Design lassen sich komplexeste Aufgaben nun in knapp 15 Sekunden lösen.“ Die Features des Planungstools würden sich auch auf den jeweiligen Einsatzort abstimmen lassen und zudem auch länderspezifische Normen mit einkalkulieren.

Österreich ist neben Großbritannien eines der ersten Länder, in denen Digital Plan & Design verfügbar ist. „Der neue Planungsnavigator von Schindler ist perfekt auf die heimische Gebäudelandschaft abgestimmt. Somit können über 90 Prozent der Planungsaufgaben abgedeckt werden“, sagte Hilpert anlässlich des digitalen Kick-offs.

Das Planungsprogramm bietet zwei Funktionen: „Fast Track“ und „Online Planung“. Ein großes Paket an Hilfefunktionen und Erklärungen zu den einzelnen Berechnungs- und Auswahlschritten soll die Anwendung im Sinne optimierter Lösungen weiter erleichtern.

Weitere Infos zu "Digital Plan & Design"


AutorIn:

Datum: 09.11.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Planung

Servicierte Büros sind flexibler und günstiger als herkömmliche Mietbüros. Am besten eigenen sie sich für Unternehmen die flexibel bleiben wollen, um auch in Wachstumsphasen das nötige Platzangebot zu haben – flexible Mietvarianten ermöglichen jedes Wachstum.

Flexible Verträge und flexible Flächen: Servicierte Büros bieten, je nach Bedarf, Rund-um-Service für den Arbeitsplatz. Von der Immobilienbetreuung über die IT- und Kommunikationsausstattung bis hin zum Empfangsdienst.

Ganz gleich, wie groß Ihr Unternehmen ist oder in welcher Branche Sie tätig sind - im aktuellen wirtschaftlichen Klima müssen Unternehmen ihre Kosten konsequent kontrollieren - auch die Kosten Ihrer Infrastruktur.

Mit genauer Analyse wo der Geschäftsablauf sogar von einer Flächenreduktion profitieren kann, sowie einer Reduktion der Kosten/ m² kann in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ordentlich gespart werden. Lesen Sie hier, wie bis zu 33% Kostenersparnis möglich sind.

Anstatt bei Einsparungen den Hebel nur bei der Fläche anzusetzen, sollten Unternehmen zuerst die Arbeitsabläufe analysieren, und überlegen, wie die Immobilie beschaffen sein muß, um den Anforderungen zu genügen.

Durch wohlüberlegte Reduktion der Flächen und eine Kürzung der Ausgaben pro m² können Unternehmen viel Geld einsparen. Wichtig ist dabei sowohl die Arbeitsabläufe als auch die dafür benötigten Flächen genau zu analysieren.

Jedes Unternehmen muss entscheiden, welcher Bürostandort der richtige ist. Nahe zum Zentrum, oder doch ein verkehrstechnisch gut erschlossener Office-Park? Mitentscheidend ist wohl auch das Preis/Leistungsverhältnis

Ein Alltag im Büro ist von vielen kleinen Rückschlägen, großen Herausforderungen, wiederkehrenden Routinen und vor allem durch seine Mitarbeiter geprägt. Wird der Mikrokosmos Büro nicht gepflegt, leidet schnell die Gesamtarbeitsleistung.