Beschattung - Bei viel Licht braucht man viel Schatten

Gelenkarm-Markisen, Kassettenmarkisen, Fenstermarkisen. Je nach einsatzort und Funktion lassen sich viele Markisenarten unterscheiden. Aber haben Sie schon mal von einer Pergola-Markise gehört?

Wussten Sie, dass wir rund 90% unserer Zeit in Innenräumen verbringen? Für unser seelisches und körperliches Wohl ist es wichtig, dass wir dort genügend natürliches Tageslicht bekommen. Außerdem sparen wir dadurch Energie und schonen das Haushaltsbudget.

Sonnenschirm, Segel, Markisen, Rollläden – bevor die Sonnenschutzeinrichtungen rund ums Haus in ihre Winterpause gehen, müssen Sie gesäubert werden. Hier die wichtigsten Tipps!


So wichtig Sonnenschein für Gesundheit und gute Laune ist, so störend wird sie empfunden, wenn es in den eigenen vier Wänden blendet. Die Arbeit am Computer oder die Benutzung des Fernsehers sind deutlich erschwert, wenn die Sonnenstrahlen auf den Monitor fallen und dadurch das Bild kaum noch zu erkennen ist. Eine vernünftige Beschattung ist in diesen Fällen angesagt: Für Wohnräume sind Jalousien sehr beliebt.

So eine Heizsaison kann ganz schön teuer werden. Wie Sie mit der Sonne und dem richtigen Sonnenschutz Geld sparen und das Raumklima verbessern, erfahren Sie hier.

Raffstoren sind aus der heutigen Architektur mit ihren hohen Glasanteilen kaum mehr wegzudenken. Denn sie halten ein Übermaß an Hitze ab und lassen doch genügend Licht und Sonne in die Innenräume. Für die exakte Lamelleneinstellung sorgen dabei formschöne Handsender.

Die überdachte Terrasse ist nicht nur angenehmer Freisitz und Schattenspender in der warmen Jahreszeit. Dank integrierter Photovoltaikanlage wird sie jetzt auch zum stylischen Energieerzeuger. Ein Hingucker, der auch noch was bringt.


Die Sonne ist unser Lebenselixier. Nach den langen Wintermonaten ist sie jetzt auch endlich wieder öfter zu sehen. Wir genießen ihre Strahlen und die frische Luft auf Terrassen und Balkonen. Markisen schützen davor, dass die Sonneneinstrahlung zuviel wird.

Bei Temperaturen über 30 Grad wird es im Inneren von Gebäuden rasch ungemütlich - stickig und heiß. Wir haben ein paar essentielle Tipps, wie Sie es trotz großer Hitze kühle Räume schaffen und es so auch in Ihrer Wohnung aushalten.

Um bis zu einem Viertel reduzieren sich im Winter die Wärmeverluste am Fenster, wenn eine intelligente Rollladensteuerung eingesetzt wird. Das bestätigt eine aktuelle Studie des Fraunhofer Instituts für Bauphysik. Dieses Prinzip funktioniert allerdings nur dann, wenn sich die Rollläden selbsttätig den wechselnden Licht- und Temperaturverhältnissen anpassen.

Fenster, gerade wenn sie nach Süden ausgerichtet sind, benötigen eine ordentliche Beschattung. Und ein Wintergarten hat sehr viele Fenster, die beschattet werden sollten. Einerseits um einer Überhitzung vorzubeugen und andererseits, um für Sichtschutz zu sorgen.

Perfekt gerüstet sind Sie mit einer elektronischen Alarmanlage bzw. automatisch gesteuerter Hausautomation. Doch auch die folgenden Maßnahmen und Tipps tragen zu einer Erhöhung der Sicherung Ihres Eigentums bei.

Je höher die Temperaturen, je näher die Sommerferien und je anziehender die Schwimmbäder, desto wichtiger ist es, den Kindern in der stressigen Zeugnisphase ein perfektes Umfeld zu geben. Ganz wichtig: ein kühler Kopf leistet mehr!


Sie ist Sonnenschutz, Wohnklimaregulator und optischer Hingucker in einem – die mit Lamellen verbaute Außenfassade. Welche Materialien eingesetzt werden, wie konstruiert wird und was die Vorteile sind, erfahren Sie hier.

Sonnenschirme gibt es in den verschiedensten Größen, Ausführungen, Techniken und Materialien. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, und warum eine hohe Qualität auch gesundheitliche Auswirkungen hat, erfahren Sie hier.

Plissees sind dekorativ und schützen Ihre Räume vor Sonneneinstrahlung und Hitze. Sie können aber noch mehr: Mit isolierenden Luftpolstern ausgestattet, wirken Plissees auch gegen Kälte und Schall.

Außenjalousien lassen sich flexibel einstellen und so perfekt an die jeweilige Situation und Herausforderung anpassen. Sie sind die perfekte Kombination aus Rollladen und Innenjalousien.

Längst zählt das Sonnensegel zu den beliebten Beschattungs-Systemen. Doch vor dem Kauf sollten Sie sich genau informieren: Bei der alternativen Beschattung sind insbesondere die Stoffe eine Frage der Qualität.


Hitze, UV-Strahlung & Co: Wer kein Sonnenanbeter ist, sollte rechtzeitig für die Beschattung im Garten sorgen. Auch hierbei gibt es vor dem Kauf einiges zu beachten.

Im Sommer kommt viel Licht durch die Fenster in den Raum, sodass wir uns davor schützen müssen, um sowohl die Überhitzung der Räume wie auch die Blendung der Bewohner zu vermeiden. Diese Funktionen übernimmt ein Sonnenschutz.

Ob als das System, um Sonne und Wärme draußen zu halten, oder als bewusst gewähltes Designelement: Die verschiedenen Sonnenschutzsysteme haben ihre Vor- und Nachteile. Lesen Sie hier, welcher Sonnenschutz was bietet.

Bei innenliegenden Jalousien kann durch die Stellung der Lamellen das einfallende Licht entweder reflektiert oder ins Rauminnere weitergeleitet werden. Jalousien sind die beliebteste Möglichkeit der Innenbeschattung.