Die Fliesentrends 2018

Die "Cersaie" in Bologna ist eine der wichtigsten Fachmessen der Welt, auf der jedes Jahr die neuesten Trends und Produkte im Bereich Keramik und Sanitär präsentiert werden. Tauchen Sie mit uns ein in die Top-Fliesentrends des kommenden Jahres.

Badezimmer, Küche, Böden, Outdoor – die Einsatzbereiche von Fliesen und Stein sind so vielfältig wie das Angebot. Wir haben für Sie die neuesten Keramiktrends zusammengefasst.

Revival eines ganz Alten

Er ist einer der ältesten und individuellsten Bodenbeläge überhaupt – der Terrazzo. Nun kommt dieser Traditionsbelag zurück in unsere Häuser – in Form von Fliesen. Das Außergewöhnliche: Die Terrazzofliesen sind so perfekt produziert, dass auf den ersten Blick kein Unterschied zu echten Terrazzoböden ausmachbar ist. Zusätzliches Highlight ist die große Vielfalt an Oberflächen mit unterschiedlichster Körnung.

CERSAIE Bologna © CERSAIE Bologna

Keramisches Holz

Eine besonders authentische Haptik bringen die edlen Keramikfliesen in Holzoptik. Die rustikalen Strukturen und nächstes Jahr noch dunkleren Farben machen den Schein perfekt. Noch nie sah Stein so nach Holz aus. Perfekt geeignet für Wohn- und Schlafzimmer.

CERSAIE Bologna © CERSAIE Bologna

Eleganz pur in Marmoroptik

Marmor, dieser edle Naturstein steht für Luxus und zeitlose Schönheit. Dank neuartiger Inkjet-Verfahren kann jetzt jede beliebige Marmoroberfläche nachgebildet werden. Wer es natürlicher mag, greift zu Fliesen in Steinoptik, die nach wie vor einen wesentlichen Trend in der Inneneinrichtung darstellen. Hier dominieren im kommenden Jahr ruhige Farben wie Grau, Beige oder Anthrazit. Gemacht für Badezimmer, Wellnessbereich und Küche.

CERSAIE Bologna © CERSAIE Bologna

Übergroß ist „state of the art“

Je größer die Fliese, desto beeindruckender der Raumeffekt: Wand- und Bodenfliesen in Größen von 3 x 1,50 Metern sind schon lange kein Nischenprodukt mehr. Positiver Side-Effekt der Übergrößen: Durch den geringen Fugenanteil ist die Verlegung viel rascher und die Reinigung einfacher.

CERSAIE Bologna © CERSAIE Bologna

Effekt: Textil und 3D

Auf den ersten Bick sehen sie aus wie gewebtes oder geflochtenes Textil. Die Fliesen der nächsten Saison bestechen durch lebendige Optik und Haptik, die einmal wie ein geknüpfter Teppich und einmal wie ein kuschelige Patchworkdecke daherkommen. Auch 3D-Effekte, hervorgerufen durch geometische Formen und entsprechende Verlegearten dominieren den Keramikmarkt.

Keramik outdoor

Und auch für den Außenbereich haben die aktuellen Kollektionen einiges zu bieten. Hier werden Sie nächstes Jahr um die wesentlich großformatigeren und dickeren (Stärke bis zu 3 cm), keramischen Outdoorplatten schlicht nicht herumkommen. Diese bestechen neben ansprechender Optik durch zahlreiche Vorteile wie Frostsicherheit, Rutschfestigkeit und Säurebeständigkeit.


AutorIn:

Datum: 08.11.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Boden

Zur Estrichherstellung können unterschiedliche Bindemittel herangezogen werden. Dementsprechend werden auch verschiedene Estricharten unterschieden. Vom Lehmestrich bis zum Asphaltestrich - hier ein Überblick.

Nicht jedes Parkett ist gleich. Die verschiedenen Varianten des sehr beliebten Bodenbelags unterscheiden sich je nach Herstellungs- und Verarbeitungsart. Ein Überblick.

Das Verlegen von Fliesen im Mörtelbett erfordert etwas Übung und eine gute Vorbereitung. Wir zeigen Ihnen hier Schrit für Schritt, wie die keramischen Beläge ins Mörtelbett gelangen.

Es gibt unzählige Holzarten, die bei uns im Innen- und Außenbereich Anwendung finden. Welche Hölzer welche Eigenschaften haben und wofür sie geeignet sind, erfahren Sie hier.

Bevor Sie sich ans Fliesenlegen machen, sollte der Untergrund entsprechend vorbereitet und vorbehandelt sein. Wir sagen Ihnen, wo die typischen Fallen lauern und worauf Sie unbedingt achten müssen in der Vorbereitungsphase.

Finden Sie hier die wichtigsten Tipps für eine zielführende Planung einer Holztreppe. Wenn Sie sich an diesen Leitfaden - chronologisch im Sinne des Bauablaufes - halten, vermeiden Sie typische Planungsfehler von Beginn an.

Konstruktion, Ausführung, Begehung: Für eine Treppe braucht es gute Planungsarbeit damit am Ende nicht nur die Optik stimmt, sondern auch eine sichere und langjährige Verwendung garantiert ist. Hier die Details zur Treppenplanung.

Holz, Stein, Kunststoff oder Textil - welcher Bodenbelag soll es werden? Wir haben für Sie den kompakten Überblick über die gängigsten Materialien und ihre wichtigsten Eigenschaften.

Das Naturmaterial hat zahlreiche Vorzüge, die es zu einem perfekten Bodenbelag machen. Insbesondere ist Kork fußwarm, elastisch und schallisolierend. Der Bodenbelag trägt sogar zur Feuchteregulierung bei.