Fenster wie aus einem Guss

Ein wesentlicher Bestandteil der architektonischen und gestalterischen Konzeption eines Gebäudes sind die Fenster. Dabei bieten konstruktiv aufwändige Holz-Alu-Ausführungen nicht nur als Designelement viele Vorteile für gehobene Ansprüche.

Eine neue Podukt-Linie von Gaulhofer verspricht die ideale Integration von Fenstern in eine klare Linienführung moderner Fassaden. Schlanke Flügelrahmen sollen noch mehr Blick nach draußen gewähren. Die Blend- und Flügelrahmen schließen sowohl innen als auch außen bündig ab. An der Außenseite bilden Aluschale und Scheibe praktisch eine Ebene, das Fenster wirkt wie aus einem Guss.

Gaulhofer © Gaulhofer

Aluschale und Scheibe bilden praktisch eine Ebene, das Fenster wirkt wie aus einem Guss.

Nachhaltig und widerstandsfähig

Das von außen verglaste Fenster GAULHOFER INLINE bietet außerdem einen hohen Grad an Energieeffizienz und durch die Verbindung von natürlichem Holz und witterungsbeständigem Aluminium sind die Produkte laut steirischem Premiumhersteller sehr robust. Mit einem Uw-Bestwert von 0,70 W/m2K erreicht GAULHOFER INLINE 91 SLIM auch mühelos Passivhausniveau.

Für die Holz- und Holz-Alu-Fenster werden ausschließlich wintergeschlägerte Lärche und Fichte aus nachhaltiger, heimischer Forstwirtschaft verwendet. Die von Hand geglättete Nassversieglung mit UV-beständigem Silikon hält den Glasanschluss dicht.


AutorIn:

Datum: 20.04.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Ästhetik

Wellnessoase, Wohlfühltempel und Treffpunkt - das alles ist ein modernes Bad. Dabei stehen Qualität und Individualität im Vordergrund. Holter ist idealer Partner wenn es um die Realisierung von Traumbädern geht.

Seit 2013 hat Cosentino, der spanische Hersteller von Quarz- und Natursteinoberflächen, ein neues Material im Programm: die ultrakompakte Oberfläche „Dekton“ ist nahezu für alle Bereiche einsetzbar, ob innen oder außen.

Screens, Raffstore, Fenster und ihre Steuerungen erfüllen heutzutage noch weit mehr Funktionen als die bloße Beschattung von Gebäuden. Somfy ist Ihr starker Partner zur Automatisierung vom Familienhaus über Bürogebäude, Schulen bis hin zum Krankenhauskomplex.

Weil edler Wein in edler Architektur noch appetitlicher auftritt, hat die Wachau jetzt einen neuen architektonischen Hotspot im Weinkompetenzzentrum Krems: Das Multifunktionsgebäude von Architekt Christian Mang, das alle Erfordernisse eines schulischen, auf dem letzten Stand der Technik geführten, Kellereibetriebs erfüllt. Die schillernde Metallfassade soll für spannende Lichteffekte und eine Verbindung zum Umfeld des Gebäudes sorgen.

Im Tullnerfeld (NÖ) wurde ein Haus zu 90 Prozent aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen errichtet - mit einer Energiekennzahl von 9 kWh/m2. Die weitere Besonderheit: Der Bau kommt mit Stroh - ohne sonstige Tragwerke - aus.

Fertighausbau im großen Stil. Immer mehr bauliche Großprojekte setzen auf die Vorteile aus dem Fertigteilbau. Besonders in diesen Dimensionen kommen eine kurze Bauzeit und die rasche Bezugsmöglichkeit sowie Fixpreisgarantien zum Tragen.

Eine aktuelle Studie zeigt den Trend zur verstärkten Nutzung des Sanitärbereiches: 70 Prozent entspannen im Bad, stolze 24 Prozent haben dort regelmäßig Sex. Dies gilt es bei Immobilien verstärkt zu berücksichtigen.

Als weltweit erstes Objekt wurde eine Wiener Einzelwohnung auf Passivhaus-Standard gebracht. Es galt, Dämmdicken von 25 bis 35 Zentimeter in der Innendämmung zu realisieren. Der Lohn: Raumgewinn und Energieeinsparung.