Armaturenmontage - Fertige Bausätze leicht zu montieren

Früher mussten wir für jede Kleinigkeit einen Installateur kommen lassen, heute schließen wir in Zeiten von Zusammenschraubmöbeln auch unsere Armaturen selber an. Wir zeigen, worauf Sie achten müssen.

In Zeiten von Selbstbaumöbeln aus dem Großmarkt, lassen wir uns nur ungern den letzten Schritt aus der Hand nehmen. Bei der Installation vor Armaturen muss das auch nicht sein. Die Industrie arbeitet heutzutage oftmals mit leicht zu handhabenden Elementen im "Plug and Play"-Prinzip. Ein bisschen Geschick nur, und aus dem Hahn sprudelt warmes Wasser.

Armaturen montieren

Bei heutigen Waschtischen werden heute fast nur noch Einlochbatterien verwendet. Sie sind als Einhebelmischer, mit zwei Handreglern oder mit einem Regler, wenn nur Kaltwasser vorhanden ist, erhältlich.

Zur Montage werden Befestigungsmutter, Scheibe und Dichtung an der Armaturenunterseite entnommen, sodass nur die O-Ringdichtung zurückbleibt. Nun wird die Armatur in das Hahnloch eingeführt und von der Waschtischunterseite mit der zuvor abgeschraubten Dichtung, Scheibe und Mutter angeschraubt und festgezogen. Die Warm- und Kaltwasserröhrchen werden nun so gebogen, dass sie genau senkrecht in die Eckventile eingeführt werden können. Möglicherweise müssen die Röhrchen noch gekürzt werden. Schräg in den Eckventilen sitzende Röhrchen sind nicht dicht.

Ablaufgarnitur montieren

Die Einzelteile der Ablaufgarnitur, bestehend aus Ablaufstopfen oder Ventilkegel, Ablaufventil, Dichtring, Hebergehäuse (oder Ablaufventilunterteil) und Zuggestänge, werden auseinandergeschraubt. Das Ablaufventil mit der eingelegten Öffnung nun in die Ablauföffnung von oben einsetzen. Von unten wird nun das Ventilunterteil mit Dichtung auf das Gewinde des Ablaufoberteiles aufgeschraubt. Die Öffnung für das Zuggestänge wird zur Waschtischrückseite hin ausgerichtet. Die Zugstange der Waschtischarmatur wird so mit dem Gelenkstück des Ventilunterteils verbunden, dass der eingesetzte Ventilstopfen bei Betätigung der Zugstange dicht schließt.

Abschluss

Der Übergang vom Waschtisch zu den Fliesen wird mit Sanitärsilikon abgedichtet.

Warmwasserspeicher einbauen

Falls keine Warmwasserleitung vorhanden ist, benötigen Sie einen Elektro-Niederdruckspeicher, welcher sich mit geringem Kosten- und Arbeitsaufwand installieren lässt. Speicher können Sie über oder unter dem Waschtisch montieren. Als Armatur benötigen Sie eine Einloch-Niederdruck-Batterie, welche drei Anschlussrohre (8 mm) hat, von denen Sie, wie gekennzeichnet, eines mit dem Eckventil und zwei mit dem Speicher verbinden.

 

AutorIn:

Datum: 31.08.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

Softub Whirlpools sind einfach phänomenal – von der Optik und von der Anwendung her! Zu jeder Zeit, an jedem Ort. Ob im Garten, im Keller oder auf der Terrasse, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – ein Softub bietet Ihnen die Möglichkeit, genau dort und dann zu entspannen, wie und vor allem wo es Ihnen gefällt.

Saunieren ist Wellness auf höchstem Niveau. Saunagänge machen gesund und glücklich. Wenn Hitze allein Ihnen aber nicht mehr reicht, sollten Sie sich vielleicht einmal in eine dieser Saunen setzen. Unsere Top Fünf der verrücktesten Saunen der Welt.

Natürlich, Widerstandsfähig und sehr edel. Schieferfliesen sehen nicht nur überaus elegant aus, sie können auch in vielen Bereichen des Hauses eingesetzt werden. So auch im Bad.

Sie ist die Krönung des barrierefreien Badezimmers, die frei zugängliche Badewanne. Was Sie bei Planung und Kauf beachten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Im Zuge der Rückbesinnung auf alte Werte und Waren erleben auch die Delfter Fliesen eine Renaissance. Blau-weiß gemustert und ein absoluter Hingucker beim Vintage-Look.

Die Fugen im Badezimmer brauchen eine Generalüberholung. Erfahren Sie hier, was es beim Fugen erneuern zu beachten gibt, und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Selten kommt einem so kleinen Raum eine so große Bedeutung zu. Das Gäste-WC oder auch Gästebad sollte praktisch, modern und freundlich gestaltet sein. Wir haben die besten Tipps.

Ein Bad in der Wanne tut schon richtig gut – etwa abends, nach einem anstrengenden Arbeitstag. Wir haben sieben wunderbare Tipps, wie Sie aus einem Bad in der Wanne einen kurzen Wellnessurlaub machen.

Mit Unterbau oder aufgesetzt, stehend oder hängend, als Einzelwaschtisch oder in doppelter Ausführung oder als Möbel – für welches Waschbecken Sie sich entscheiden, hängt von einigen Faktoren ab. Hier der Überblick.