Es ist Ganslzeit: Martini der Immobilienbranche

Das Ganslessen – ausgerichtet von der EHL – ist mittlerweile ein traditioneller Fixtermin im Jahreskalender der Branche: So folgten auch heuer wieder zahlreiche Geschäftspartner, Kunden und Friends der Einladung von Michael Ehlmaier ins "Plachutta – Gasthaus zur Oper".

300 Gäste nutzten den Abend, um sich bei Punsch, Maroni und saftig Gebratenem über Berufliches wie Privates in entspannter Atmosphäre auszutauschen. Gemeinsam wurde wie schon im letzten Jahr auf ein – hoffentlich – starkes Jahresfinale angestoßen und im großen wie im kleinen Rahmen gefachsimpelt und bis in die Nacht hinein gefeiert.

Das Who is Who der Branche

Beim unterhaltsamen Gaumen- und Infoschmaus mit dem EHL-Führungsteam Michael Ehlmaier (Geschäftsführender Gesellschafter) , Sandra Bauernfeind (GF EHL Immobilien Management) und Franz Pöltl (EHL Investment Consulting) dabei waren: Oliver Schumy (CEO Immofinanz), Ernst Vejdovszky (CEO S Immo AG), Herwig Teufelsdorfer ( Buwog-Vorstand), die Investoren Rudolf Fries, Johann Breiteneder und Klemens Hallmann, der Verleger Christoph Dichand, Michael Mitterdorfer (Vorstand Amisola), David Moese (GF Henderson TIIA), Erwin Krause und Franz Kollitsch (Invester United Benefits), Stefan Ziegler (GF KGAL), Peter Karl (GF Erste Immo KAG),Louis Obrowsky (GF Semper Constantia), Reinhold Jaretz (GF Bank Austria Real Invest), Immobilienmanager Michael Wurzinger, die Rechtsanwälte Vitus Eckert (AR-Vorsitzender Buwog), Michael Lagler (Schönherr), Stefan Artner (Dorda RA) und Christian Marth; die Bauträger Nemat Farrokhnia (Imfarr) und Anton Kammerstätter (Consulting Company); Anton Holzapfel (GF ÖVI), Michael Zöchling (GF Signa Rem Transactions), Klaus Stadler (UBM), die 6B47-Vorstände Peter Ulm und Sebastian Nitsch,  Johannes Karner (GF ÖBB Immobilien), Karl Maria Pfeffer GF Raiffeisen Property Management) sowie die Architekten Heinz Neumann und Christian Heiss und viele mehr.


AutorIn:

Datum: 09.11.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Events

Sie sind mittlerweile gelebte Tradition: Heuer wurden Mitte November im Rahmen der siebenten "GBB Green & Blue Building Conference" Nachhaltigkeitspreise an Projekte und Produkte aus dem Immobilienbereich vergeben. Die fünfte Awardauflage ging in Wien über die Bühne.

Diese Wahl ging definitiv ohne Pannen über die Bühne: Österreichs Immobiliensucher haben ihre Lieblingsmakler gekürt. Die Publikumssieger stehen fest. Die Branchenbesten wurde am 10. November bei der Qualitätsmakler-Gala in Wien ausgezeichnet.

Es ist mittlerweile eine liebgewonnene Tradition – das Ganslessen von EHL Immobilien. Auch heuer sind wieder zahlreiche Geschäftspartner und Kunden der Einladung des geschäftsführenden Gesellschafters Michael Ehlmaier ins "Plachutta – Gasthaus zur Oper" gefolgt.

Am 10. November 2016 ist es wieder soweit: Österreichs einzige Immobilienmakler-Auszeichnung, die auf Kunden-Rezensionen basiert, geht in die fünfte Runde und findet im festlichen Rahmen der Qualitätsmakler-Gala 2016 statt.

Die PREFA Aluminiumprodukte GmbH ist europaweit seit 70 Jahren mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Dach- und Fassadensystemen aus Aluminium erfolgreich. Dies wurde Mitte September gebührend gefeiert.

Am 22. September 2016 wurden die erfolgreichsten Persönlichkeiten der österreichischen Immobilienwirtschaft im Rahmen der Cäsar-Gala in acht Kategorien für herausragende Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Rund 160 namhafte Mitglieder der Branche füllten die ausverkauften Ränge des Metro Kinokulturhauses, um in festlichem Ambiente die zukünftigen Cäsaren zu feiern.

Bereits zum siebten Mal erlebten hochrangige Manager auf Initiative von café+co, Industriellenvereinigung Tirol, Wirtschaftskammer Kitzbühel, CASH, Bergbahn AG Kitzbühel, Kitzbüheler Ski Club und Tourismusverband Pillerseetal Mitte September 2016 die Wirtschaftswanderung, dieses Mal in den Kitzbüheler Alpen. „Die Streif“ diente dabei als Sinnbild für Optimismus, es wurde über Synergien zwischen Sport und Wirtschaft diskutiert und philosophiert.

Der Immobilienkonzern conwert stellt immer wieder leerstehende Räumlichkeiten für Kunstprojekte zur Verfügung, aktuell z.B. für das Theaterprojekt „Kafkas Frauen“ des Vereins Tempora.

Jungköche, die sich auf vegange Küche spezialisieren, können nun ihr Können unter Beweis stellen und den Cosentino Award einheimsen. Schirmherr und Haubenkoch Siegfried Kröpfl brachte beim Pre-Event das Konzept näher.