Wohnbauförderung Niederösterreich

Umweltschonendes und energiesparendes Bauen von neuen Eigenheimen, das soll die Wohnbauförderung des Landes Niederösterreich unterstützen, und zwar in Form der Eigenheimförderung und einer speziellen Passivhausförderung.

Förderungen Neubau

Diese Förderung kann für die Errichtung eines Eigenheimes bzw. den Ersterwerb eines frei finanzierten Reihenhauses oder einer frei finanzierten Wohnung im Geschoßwohnbau von natürlichen Personen beantragt werden. Die Eigenheimförderung erfolgt in Form eines Darlehens des Landes Niederösterreich mit einer Laufzeit von 27,5 Jahren und ist mit 1 Prozent jährlich im Nachhinein verzinst. Sie besteht aus einem Punktesystem für nachhaltige Bauweise, der Familienförderung sowie dem Bonus Lagequalität.

Förderung Passivhaus

Die Förderung für Eigenheime in Passivbauweise kann beantragt werden für die Errichtung eines neuen Eigenheimes mit höchstens zwei Wohnungen in Passivbauweise. Und: beim Ersterwerb einer Wohnung im Geschoßwohnbau oder einer Wohneinheit in einem Reihenhaus kann ausschließlich die Förderung für die 100-Punkte-Reihenhaus/Wohnung zuerkannt werden. Hier alles zu den nötigen Voraussetzungen und die Förderhöhen.

Niederösterreichische Katastrophenbeihilfe

Gefördert wird die Behebung von Schäden, die durch Hochwasser, Erdrutsch, Vermurung, Lawinen, Erdbeben, Schneedruck, Orkan, Bergstürze und Hagel entstanden sind. Hagelschäden an landwirtschaftlichen Kulturen können jedoch nicht anerkannt werden, soweit sie versicherungsfähig gewesen sind. Hier geht's zu den Details!

Förderungen bei Energie

Im Zuge der niederösterreichischen Wohnungsförderung können Heizungsanlagen mit festen biogenen Brennstoffen bzw. der Anschluss an biogene Fernwärme über zwei Förderschienen (Wohnbauförderung Eigenheim-Sanierungsförderung) gefördert werden.

Solar, Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen können wie folgt aussehen: 

  • In Form eines Darlehens des Landes mit einer Laufzeit von 27,5 Jahren, mit 1 Prozent jährlich im Nachhinein verzinst.
  • Die Förderung besteht aus einem jährlichen Zuschuss von 3 Prozent des förderbaren Sanierungsbetrages über die Dauer von zehn Jahren. Umso mehr Punkte gesammelt werden, desto höher der jährliche Zuschuss zu der Ausleihung.

Förderungen für Barrierefreiheit & Sicherheit

Es wird ein einmaliger, nicht rückzahlbarer Zuschuss zuerkannt. Die Höhe des Zuschusse beträgt 30 Prozent der anerkannten Investitionskosten, bis zu 1.000 Euro bei Alarmanlagen, bis zu 1.500 Euro bei Videoüberwachungsanlagen (kombiniert mit Alarmanlage), bis zu 1.000 Euro bei Sicherheitstüren in Wohnungen (Mehrfamilienhäuser).


AutorIn:

Datum: 08.10.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Förderungen

Der im Jahr 2014 eingeführte Handwerkerbonus soll in die nächste Runde gehen und auch im Jahr 2017 wieder als Instrument gegen die Schwarzarbeit eingesetzt werden. Wirtschaft und Handwerk zeigen sich zufrieden.

Noch zwei Wochen sind Zeit, noch eine Million Euro steht zur Verfügung. Wer seine private Photovoltaikanlage mit einer Geldspritze vom Staat finanzieren möchte, muss jetzt schnell sein!

Günstiger zur altersgerechten Barrierefreiheit. Für bauliche Maßnahmen, die ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden erleichtern, werden in Wien bis zu 4.200 Euro gefördert.

Auch heuer wieder gibt es finanzielle Unterstützung für die Neuerrichtung von thermischen Solaranlagen für die Warmwasserbereitung und Beheizung durch private Haushalte. Hier die Details.

Mit der neuen Wohnberatung Wien ist der erste Schritt der Harmonisierung und Zusammenführung des Leistungs- und Serviceangebots des kommunalen und geförderten Wohnbaus erfolgt. Das neue Wiener Wohn-Ticket macht nun auch die Vergabe einheitlicher und einfacher.

Landwirtschaftliche Gebäude bieten durch ihre große Dimensionierung die ideale Voraussetzung für eine Nutzung von Photovoltaik. Damit diese Bedingungen verstärkt genutzt werden, bietet der Klima- und Energiefonds auch heuer wieder eine Förderung an.

Für ein und dieselbe Arbeit unterschiedlich hohe Preise? Keine Seltenheit bei Österreichs Handwerkern. Ordentliches Vergleichen und die Einhaltung von ein paar einfachen Tipps bewahrt Sie aber vor bösen Rechnungs-Überraschungen.

Die Förderungen variieren je nach Art der Photovoltaikanlage. Lesen Sie hier, wie die einzelnen Fördermöglichkeiten aussehen und Sie zur Finanzspritze kommen.

Bausparen wird wieder attraktiv: Man spart und finanziert gleichzeitig. Das Darlehen selbst kann man mittlerweile für die verschiedensten Finanzierungen verwenden. Vor allem gibt es eine Zinsobergrenze, und die ist wichtiger denn je.