Erneuern von Silikonfugen im Bad

Silikonfugen
© Shutterstock

Die zu verschließenden Fugen sollten staubfrei und sauber sein: Nässe und Staub verhindern den Halt und lassen die Fuge wieder leicht aufreißen. Unterschieden wird zwischen Acryl- und Silikonfugen.

Die zu verschließenden Fugen sollten staubfrei und sauber sein: Nässe und Staub verhindern den Halt und lassen die Fuge wieder leicht aufreißen.

Unterschieden wird zwischen Acryl- und Silikonfugen. Beide Fugen sollten möglichst nicht breiter als 1 cm sein, da die Flexibilität der Fuge sonst nicht mehr gewährleistet ist und aufreißen könnte.

Fugen erneuern Schritt für Schritt

Auskratzen

Mit einem spitzen Werkzeug (Messer) die alte Dichtmasse anstechen. Durch Schieben und Ziehen die Masse aus der Fuge herausschneiden bzw. herauskratzen. Kleben Sie den Rand bei einer Acrylwanne mit einen Kreppband ab um Ausrutscher zu vermeiden

Alte Fuge reinigen

Mit einem Tuch die Reste entfernen und mit Alkohol oder Nitroverdünnung gründlich reinigen. Das gibt bessere Haltbarkeit und vermeidet spätere Schimmelbildung.

Abdecken

Damit die neue Fuge sauber aussieht und die richtige Breite hat, kleben Sie die Fugenränder am besten vor dem Verfugen mit Maler-Krepp oder einem Sica Band ab. Der Profi verzichtet auf das.

Silikon aufbringen

Mit der Kartuschenpistole oder dem Spender die Fugendichtmasse gleichmäßig in die Fuge einbringen. Nicht zu viel und nicht zu wenig Silikon zu verwenden, ist die große Kunst. Wichtig ist das Silikon möglichst in einem Zug mit Druck in die Fuge pressen, dass etwaige Hohlräume dahinter auch gefüllt werden. Das wird sehr gerne vergessen.

Der Trick, dass es schön und dicht wird!

Silikon mit einer Mischung aus Spülmittel und Wasser besprühen! Nehmen Sie ihre Blumenspritze! Bei Acrylat oder Polymer Universal nur mit klarem Wasser.

Auskratzen

Überschüssige Dichtmasse mit dem Glätt-Cutter abziehen. Alternativ zum Glätt-Cutter, der nichts anderes ist als eine weiche Spachtel mit definiertem Radius, sind selbgemachte Abzieher. Manche Profis verwenden auch "Eislutscherstäbchen" oder schleifen sich aus Holz bzw. Kunststoff einähnliches Werkzeug.

Wohin mit dem abgezogenen Silikon? Nicht in die Wäsche, hier entstehen irreparable Schäden. Besser einen leeren Joghurtbecher bereitstellen in dem alles entsorgt werden kann.

Tipps zu langer Haltbarkeit:
Stehende Nässe vermeiden. Trockenwischen. Regelmäßig mit Alkohol reinigen.


Autor:


Kommentar verfassen

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

So individuell wie die Fertighäuser sind auch die darin vorgesehenen Bäder. Sie können von Beginn an die Planung des Bades mitbestimmen. Welche Leistungen beim Fertighauspreis in Bezug aufs Badezimmer inkludiert sind, erfahren Sie hier.

Mit LAUFEN zum kleinen Traumbad Made in Austria. Durch einfache Maßnahmen und mit der richtigen Badezimmerserie kann jeder mehr aus seinem Bad machen. Holen Sie sich Tipps vom Profi.

Eine Studie über die Intimhygiene der Österreicher enthüllt ein Tabuthema und erklärt so manche Geruchsbelästigung in der Öffentlichkeit. Die größten Sauberkeitsfanatiker dürften aber dennoch in der Stadt und nicht auf dem Land wohnen.

Barrierefreies Duschen steht auf der Wunschliste vieler Bäderkunden weit oben. Abgestimmt auf aktuelle Fliesentrends bietet POLYPEX jetzt neue Mattfarben für Duschtassen. Damit gehören weiße Duschtassen auf dunklem Boden der Vergangenheit an.

Das Bad hat an Bedeutung für die Wohnqualität gewonnen. Als Wohlfühloase in den eigenen vier Wänden muss es individuellen Bedürfnissen gerecht werden. Funktionelles Kleinbad oder großflächige Wellnessoase – Holter hat auch für Sie die perfekte Badlösung.

Ob es die neue E2-Technologie ist oder individuelles Wärmedesign für Wohn- und Sanitärräume oder Fußbodenheizungskomplett-systeme bzw. Modernisierungslösungen - überall wirkt die Unternehmensphilosophie "heating through innovation"!

Mit einem hohen Qualitätsstandard und einer Vielzahl von neuartigen Lösungen hat sich Artweger zu einem Top-Unternehmen für Duschen und Dampfduschen entwickelt und als Erfinder der Duschbadewanne TWINLINE eine neue Kategorie am Sanitärmarkt geschaffen.

Das schönste Bad bei Ihnen Zuhause? Hier sind die Design-Produkte dazu. Der anerkannte red dot award hat für Sie die schönsten Produkte für das Bad zusammengetragen und bewertet - zu sehen in der wohnnet.at-Galerie.

Whirlpool, Sauna oder Infrarotkabine? Professionelle Planung macht aus jedem Badezimmer eine individuelle Oase der Entspannung und Erholung. Lassen Sie sich inspirieren - zum Beispiel im Schauraum von MST Schramek. Sie werden staunen, was alles möglich ist!