Erneuern von Silikonfugen im Bad

Die zu verschließenden Fugen sollten staubfrei und sauber sein: Nässe und Staub verhindern den Halt und lassen die Fuge wieder leicht aufreißen. Unterschieden wird zwischen Acryl- und Silikonfugen.

Die zu verschließenden Fugen sollten staubfrei und sauber sein: Nässe und Staub verhindern den Halt und lassen die Fuge wieder leicht aufreißen. Unterschieden wird zwischen Acryl- und Silikonfugen. Beide Fugen sollten möglichst nicht breiter als 1 cm sein, da die Flexibilität der Fuge sonst nicht mehr gewährleistet ist und aufreißen könnte.

Auskratzen

Mit einem spitzen Werkzeug (Messer) die alte Dichtmasse anstechen. Durch Schieben und Ziehen die Masse aus der Fuge herausschneiden bzw. herauskratzen. Kleben Sie den Rand bei einer Acrylwanne mit einen Kreppband ab um Ausrutscher zu vermeiden

Alte Fuge reinigen

Mit einem Tuch die Reste entfernen und mit Alkohol oder Nitroverdünnung gründlich reinigen. Das gibt bessere Haltbarkeit und vermeidet spätere Schimmelbildung.

Abdecken

Damit die neue Fuge sauber aussieht und die richtige Breite hat, kleben Sie die Fugenränder am besten vor dem Verfugen mit Maler-Krepp oder einem Sica Band ab. Der Profi verzichtet auf das.

Silikon aufbringen

Mit der Kartuschenpistole oder dem Spender die Fugendichtmasse gleichmäßig in die Fuge einbringen. Nicht zu viel und nicht zu wenig Silikon zu verwenden, ist die große Kunst. Wichtig ist das Silikon möglichst in einem Zug mit Druck in die Fuge pressen, dass etwaige Hohlräume dahinter auch gefüllt werden. Das wird sehr gerne vergessen.

Der Trick, dass es schön und dicht wird!

Silikon mit einer Mischung aus Spülmittel und Wasser besprühen! Nehmen Sie ihre Blumenspritze! Bei Acrylat oder Polymer Universal nur mit klarem Wasser.

Auskratzen

Überschüssige Dichtmasse mit dem Glätt-Cutter abziehen. Alternativ zum Glätt-Cutter, der nichts anderes ist als eine weiche Spachtel mit definiertem Radius, sind selbgemachte Abzieher. Manche Profis verwenden auch "Eislutscherstäbchen" oder schleifen sich aus Holz bzw. Kunststoff einähnliches Werkzeug.

Wohin mit dem abgezogenen Silikon? Nicht in die Wäsche, hier entstehen irreparable Schäden. Besser einen leeren Joghurtbecher bereitstellen in dem alles entsorgt werden kann.

Tipps zu langer Haltbarkeit:
Stehende Nässe vermeiden. Trockenwischen. Regelmäßig mit Alkohol reinigen.


AutorIn:

Datum: 20.04.2010

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

Eine komplette Badrenovierung ist teuer, keine Frage. Doch wie viel genau so eine Generalsanierung kostet, wissen die wenigsten. Hier erhalten Sie einen guten Überblick über die anfallenden Kosten für ein neues Bad.

Das Bad hat an Bedeutung für die Wohnqualität gewonnen. Als Wohlfühloase in den eigenen vier Wänden muss es individuellen Bedürfnissen gerecht werden. Funktionelles Kleinbad oder großflächige Wellnessoase Holter hat auch für Sie die perfekte Badlösung.

ACO ShowerDrain Duschrinnen für barrierefreies Duschen. Verbinden Sie Qualität, Funktionalität. Stil und Flexibilität und machen Sie Ihre Dusche zu einem besonderen Hingucker. Die schönen Designs, klare Strukturen und hochwertige Materialien sind einfach überzeugend. ACO ist vielfach mit Design-Awards für die Duschrinne ACO ShowerDrain ausgezeichnet.

Heute ist das Badezimmer ein persönlicher Rückzugsort, ein Ort der Ruhe und Entspannung. Design und Komfort spielen dabei eine große Rolle. Die Sanitärtechnik von Geberit, die diese privaten Wellness-Oasen ermöglicht, steckt meist verborgen hinter der Wand.

Pünktlich zu den großen Messen präsentieren auch die Sanitärausstatter und Hersteller aus dem Bereich Bad und Wellness ihre Produktneuheiten. Zwei Trends schlagen heuer besonders durch: Ressourceneffizienz und elegantes Design.

Mit einem hohen Qualitätsstandard und einer Vielzahl von neuartigen Lösungen hat sich Artweger zu einem Top-Unternehmen für Duschen und Dampfduschen entwickelt und als Erfinder der Duschbadewanne TWINLINE eine neue Kategorie am Sanitärmarkt geschaffen.

Badprofi ist eine Initiative der beiden Markenhersteller PALME und POLYPEX für schönere Bäder und mehr Lebensqualität. Auf der Onlineplattform Badprofi.at finden Sie viele wertvolle Informationen rund um das Thema Bad und dessen optimale Planung.

Eine bodenebene Dusche lässt jedes Badezimmer gut aussehen. Besser noch, wenn das Wasser elegant durch die Wand verschwindet. Der Wandablauf von Geberit ist die innovative Alternative zu konventionellen Abläufen, wenn es um bodenebene, geflieste Duschen geht.

Die Hightech-Oberflächen von Cosentino sind nicht nur extrem widerstandsfähig, sondern auch in einer großen Palette an Designs erhältlich. Sie werden daher in vielen der besten Restaurants und Kochschulen der Welt, aber auch in vielen Haushalten verwendet.