Was ein Vollwärmeschutz ungefähr kostet

Ein Vollwärmeschutz ist eine sinnvolle Investition. Abgesehen von gesparten Heizkosten steigt auch der Wert des Hauses. Doch was kostet das Ganze?

Dämmen, dämmen, dämmen heißt es von allen Seiten. Fakt ist, eine qualitativ hochwertige Wärmedämmung bringt einige Vorteile mit sich. Und wenn man die angebotetenen Förderungen lukriert, halten sich auch die Kosten, die sich ohnedies sehr rasch amortisieren, in Grenzen.

Was bringt der Vollwärmeschutz?

Neben den Heizkosten, die eingespart werden können, und dem Komfortgewinn durch nicht mehr kalt abstrahlende Außendwände, ist eine modern gestaltete Aussenfassade auch optisch ansprechend und lässt den Wert eines Hauses sofort steigen.

Was kostet ein Vollwärmeschutz?

Die Kosten sind nicht nur vom verwendeten Dämmmaterial, sondern auch von den notwendigen Arbeitsleistungen und Zusatzleistungen wie etwa Gerüstung, Anzahl der Laibungen und Fensterbretter abhängig.

Eine Übersicht, was eine klassische Renovierung der Fassadendämmung kostet, haben wir nachfolgend gelistet (Basis 09 /2011):

Menge Preis / Einheit ohne Mwst. inkl. Mwst.  
Gerüstung (Arbeitsgerüst für Arbeiten an Außenflächen von Gebäuden, nach Wahl des Auftragnehmers für die eigene Leistung entsprechend für die Dauer von fünf Wochen.
Montage, Demontage, An- und Abtransport)
Pauschale € 1.680    
Wärmeverbundsystem        
Polystyrol 16 cm 190 m² € 45,00 € 8.550 €10.260
Aufz. Silikonhartputz 190 m² € 1,50 € 285 € 342
Aufz. Dübel als Befestigung (Schlagdübel) 190 m² € 4,50 € 855 € 1.026
Aufz. Schraubdübel mit Kappe auf Schlagdübel 190 m² € 2,50 € 475 € 570
Fensterfaschen negativ mit Reibeputz 48 m € 9 € 432 € 518
Fenster/Türanschlußprofil mit Dichtband und Gewebestreifen 48 Stk. € 4,50 € 216 € 259
Sockeltrogprofil aus Alu - liefern und montieren 36 m € 9 € 324 € 389
Sockelflächen + Grundierung und Schlussbeschichtung 18 m² € 20 € 360 € 432
€13.796        
Fensterbänke        
Liefern und Versetzen - Fensterbank Granit 16 m² € 880 € 1.056  
Abdeckarbeiten        
€ 1,00 Pauschale € 250 € 300    
Gesamtkosten inkl. Mwst. €16.832      
 

AutorIn:

Datum: 23.09.2011

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Dämmung

Hanf – zu Unrecht ist diese Pflanze durch Missbrauch in Verruf geraten. Jetzt erlebt Sie eine 2. Jugend. Die Vorteile dieser Pflanze zur Dämmung werden im Öko-Line Dämmsystem genutzt. Hanf dämmt grüner und ist die ökologische Alternative für die Fassade.

Enge Platzverhältnisse oder schwierige bauliche Gegebenheiten und dennoch dem Anspruch nach einer perfekten Dämmung gerecht werden – ein Problem, das Planer und Architekten nur zu gut kennen. „Austrotherm Resolution“, ein neuartiger Dämmstoff aus Resol-Hartschaum, macht jetzt Schluss mit Kompromissen bei der Einhaltung des U-Wertes.

Frei zugängliche Rohre für Heizung und Warmwasser müssen gedämmt sein. Das ist nicht nur Gesetz, es trägt auch in großem Maße dazu bei, Energie und somit bares Geld zu sparen. Machen Sie bald einen Kontrollgang durch Ihren Keller.

Grundsätzlich gilt es zu beachten, dass ein Baustoff wie etwa Beton oder auch Holz niemals jene Wärmedämmeigenschaften aufbringen kann, die ein Dämmstoff liefert. Deshalb muss hier nachgeholfen werden.

Mit sinnvollen Maßnahmen zur Wärmedämmung lässt sich jede Menge Geld sparen. Aber wo liegen die Schwachstellen eines Hauses, wo sollte man mit den Investitionen beginnen? So verhindern Sie, dass Ihr Geld zum Fenster hinaus fliegt.

So einfach verwenden Sie Mineraldämmplatten für die Dämmung Ihres Kellers oder Ihrer Garage.

Mit Mineraldämmplatten wird die Dämmung der Außenwände des Hauses zum Kinderspiel. Lesen Sie hier alles über die nötigen Arbeitsschritte.