Heimtechnik - Multimedia, Hi-Fi und Hausanlagen

"Avatar", "Star Wars", "Alles steht Kopf" - im Kino sind 3D-Filme Publikumsmagneten mit enormen Umsatzzahlen. Im Wohnzimmer aber kommt das dreidimensionale Sehen nicht wirklich an. Woran liegt es, dass 3D-TV fast schon als Flop gilt?

Connexoon steuert verschiedene Wohnbereiche automatisch per Zeitschalt- oder Sensorfunktionen. Auch von unterwegs ist man über eine intuitive App jederzeit mit seinem Zuhause verbunden.

Full HD, Ultra HD, OLED oder Curved - an Fernsehern herrscht ein Überangebot: Unzählige Hersteller locken mit verschiedensten Modellen, die sich in Größe, Auflösung und Preis mehr oder weniger stark unterscheiden. Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Begriffe bei der Fernseherwahl.

Licht im Haus per Funk schalten und dimmen, Rollläden verfahren oder die persönlichen Wohnbedürfnisse in einer Szene realisieren. Mit eNet ist das auf einfachste Weise möglich. Die Bedienung erfolgt komfortabel per Computer, Tablet oder Smartphone.

Ein modernes Eigenheim ohne Alarmanlage findet sich heute selten. Gute Anlagen sind für den Schutz der vier Wände unumgänglich. Erfahren Sie hier alles zur Planung und die ungefähren Kosten.

Smart Home

Das smarte Heim mit all seinen Aspekten wird ein immer wichtigeres Thema. Wir möchten es zuhause aber nicht nur komfortabel haben, sondern vor allem sicher.

Vor einigen Jahren noch war der Begriff Smart Home für Viele ein visionäres, unverständliches Etwas. Heute gibt es beinahe keine Häuser und Wohnungen mehr, die nicht in irgendeiner Weise "intelligent" sind.

Perfekt gerüstet sind Sie mit einer elektronischen Alarmanlage bzw. automatisch gesteuerter Hausautomation. Doch auch die folgenden Maßnahmen und Tipps tragen zu einer Erhöhung der Sicherung Ihres Eigentums bei.

Die Tage des Haustürschlüssels scheinen gezählt. Mit dem Smart Home finden auch immer öfters intelligente Zutrittssysteme ihren Weg in unsere Häuser und Wohnungen. So können Sie zum Beispiel mit Hilfe Ihres Fingerabdrucks ganz einfach und schnell Türen öffnen.

Einbruchschutz

Langfinger meiden Widerstand und schweres Diebesgut. Gerade kleine Gegenstände wie Handys, Akkus, Schmuck und Bargeld sind daher gefährdet. Ideal ist die Aufbewahrung im Tresor. Hier unsere Tipps.

Etwa 14 Prozent der österreichischen Bevölkerung verzichten komplett auf eine Einbruchssicherung an ihren Häusern und Wohnungen. Dabei könnten sichere Fenster und Türen schon einen Großteil der Einbrüche verhindern.

Die Eingangstür ist nach wie vor der von Einbrechern am häufigsten benutzte Weg in eine Wohnung oder ein Haus. Ein Schutzbeschlag hat die Aufgabe, den Profilzylinder und damit das eigentliche Schloß vor gewaltsamen Angriffen von außen zu schützen.

Multimedia

Energieeffizient, nachhaltig im Verbrauch, sparsam - gerade am Sektor der Elektrogeräte haben die KonsumentInnen heute ganz klare Vorstellungen und Erwartungen. Doch wie nachhaltig sind die Produkte wirklich? Wie sieht ihr Lebenszyklus aus?

Die Technik-Evolution im Fernsehbereich schreitet unaufhaltsam voran: mittlerweile ist die Brillanz der Bilder atemberaubend. Egal ob Full-HD, Ultra-HD oder 4K. Doch was ist was und was ist Stand der Dinge? Wir klären auf.