Tipps zum Küchenkauf

Sie wollen eine Küche kaufen? Soll es eine individuell geplante Küche oder eine von der Stange sein? Einbau- oder Tischlerausführung? Hier ein paar Tipps.

Ob "nur" Modernisierung einer bestehenden Küche oder komplette Neugestaltung inklusive  Grundrissplan Sammeln Sie vor jeglicher Entscheidungsfällung die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse der ganzen Familie. Daraus ergibt sich zum Beispiel, welche und wie viele Sitzplätze Sie brauchen, ob eine Eckbank oder lieber eine Essbar in die Küche sollen und welche Küchenform bevorzugt wird.

Das Wichtigste beim Küche kaufen

Gehen Sie frühzeitig zum Fachmann, er kann Ihnen nämlich noch vor Fertigstellung des Raumes Tipps für die Installationen geben. Bevor Sie sich für eine Küche entscheiden, sollten Sie folgende Fragen klären:

  • Können Einzelmöbel oder -teile des Küchenprogramms auch noch nach Jahren nachgekauft werden?
  • Soll die komplette Planung der Küche durch den Fachmann erfolgen, der auch alle Anschlüsse und Leitungen berücksichtigt?
  • Möchten Sie eine Küche nicht nur nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, sondern auch nach Ihren persönlichen Arbeitsgewohnheiten und Vorlieben gestalten?
  • Wie sind Ihre Kochgewohnheiten? Brauchen Sie einen großen Herd, vielleicht sogar mit verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten, oder reicht eine Kochstelle?
  • Möchten Sie mehr als ein Spülbecken?
  • Was ist die bevorzugte gewünschte Küchenform und ist dafür überhaupt genug Platz?
  • Brauchen Sie viel Stauraum? Könnte dieser mit Sideboards und Highboards geschaffen werden oder gefällt Ihnen das nicht?
  • Macht bei einer  offenen Küche ein Trennelement zum Essraum oder Wohnzimmer Sinn?
  • Soll die Arbeitsfläche ausschließlich zur Küchenarbeit verwendet werden, oder soll sie in den Essbereich integriert sein?
  • Welche Materialien passen zu Ihnen, Ihrem Einrichtungsstil und zur geplanten Küche?

AutorIn:

Datum: 18.01.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Küche

Sie ist den Kinderschuhen längst entwachsen und ein inzwischen unverzichtbares Hightech-Gerät, das in keiner Küche fehlen sollte. Lesen Sie hier, wie sie funktioniert, was die Mikrowelle kann und worauf man beim Kauf achten sollte.

Die Spüle ist der wichtigste Arbeitsplatz in der Küche. 60 Prozent der Zeit in der Küche verbringen Sie an der Spüle. Denn Vorbereiten, Waschen und Schneiden sind wichtige Tätigkeiten, die möglichst effizient sein sollten und die Ihnen keine Maschine abnimmt.

Warum in den Supermarkt oder zur Eisdiele gehen, wenn auch aus der eigenen Küche ein sensationelles Produkt kommen kann? Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Eismaschinen für Zuhause.

Unverzichtbar für fleißige Köche und Bäcker: eine Küchenmaschine mit Rührbesen und Knethaken. Doch welche soll es sein? Ob KitchenAid, KENWOOD, SMEG oder Ankarsrum – wir haben im Cuisinarum in Wien nachgefragt.

Mehr als sieben Kilo Nudeln essen Herr oder Frau Österreicher pro Jahr. Kein Wunder, dass viele Hobbyköche Gefallen daran finden, ihre Pasta selber zu machen. Doch was sollte eine Nudelmaschine können und welche Geräte gibt es? Wir klären auf.