Küchenqualität - Woran erkennt man gute Qualität?

Küche ist nicht gleich Küche. Es gibt aber einige Gesichtspunkte, woran man die Qualität einer Küche erkennt. Herausragend bei einer Küche ist neben der optimalen Nutzung die Haltbarkeit, die Langlebigkeit und Unempfindlichkeit der Möbel und Materialien.

Kochen ist wieder "in". Man lädt sich Freunde nach Hause ein, man kann kreativ sein und man ist stolz auf seine Kochkünste. Kochsendungen im TV erfreuen sich steigender Seherzahlen und die Küche avanciert immer mehr zum Partytreff.

Herausragend bei einer Küche ist neben der optimalen Nutzung die Haltbarkeit, die Langlebigkeit und Unempfindlichkeit der Möbel und Materialien. Sie werden täglich mit Säuren und Laugen konfrontiert, auf ihnen wird geschnitten oder Heißes abgestellt, sie müssen große Gewichte tragen und viel Feuchtigkeit aushalten. Läden und Türen werden tausende Male auf- und zugemacht. Deshalb sollte man bei Küchenmöbel besonders großen Wert auf Qualität legen.

So erkennen Sie die Qualität einer Küche

  • Markennamen bei Küchen bedeuten langjährige Erfahrung und zufriedene Kunden - sonst hätte sich die Marke nicht durchgesetzt.
  • Hausmarken eines Möbelhauses stehen sicherlich für Qualität, denn eine schlechte Hausmarke kann sich kein Möbelhaus leisten.
  • Ausbaufähigkeit einer Küche und gegebene Kombinationsmöglichkeiten.
  • Vielfalt von verschiedenen Funktionen.
  • Herausragende optische Merkmale, Design und Verarbeitung.
  • Komfortable Innenausstattung - eventuelle sogar wählbar - Z. Bsp. Handtuchhalter, Vorratsauszüge, Vollauszüge usw.
  • Nachprüfbare Ergebnisse - Studien, Tests usw.
Nieburg © Nieburg


Autor:

Datum: 20.12.2011

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Küche

Je durchdachter Ihre Küche, desto besser können Sie darin arbeiten und desto länger werden Sie auch Freude an diesem Raum haben. Was also gehört zu einer guten Küchenplanung und noch wichtiger, welche Fehler können Sie vermeiden?

Pfannen adé? Mit Teppanyaki werden Fleisch, Fisch und Gemüse auf einer großen Stahlplatte gegrillt - spektakulär und praktisch zugleich. Und gesund ist das Ergebnis auch noch.

Viel Farbe, viel Natur, viel Platz und viel Technik – das sind die wichtigsten Punkte der aktuellen Küchentrends. Und was sonst noch? Wir haben uns für Sie auf den Branchenmessen umgesehen.

Gekocht wird bekanntlich mit Zutaten, und die wollen verstaut werden. Vergessen Sie Plastik! Glas, Blech, Metall, Keramik und Ton sind nicht nur umweltfreundlicher und besser geeignet, sondern auch dekorative Highlights.

Kein Element prägt das moderne Küchendesign so nachhaltig wie die Arbeitsplatte. Entsprechend hoch sind die Ansprüche. Der oberösterreichische Natursteinbetrieb STRASSER Steine Gmbh konzentriert sich auf dieses Spezialgebiet.

Es gibt sie schon für den schmalen Geldbeutel, sie nutzt den vorhandenen Platz optimal aus und ist variantenreich in Form, Farbe und Stil. Die Einbauküche hat einen fixen Platz in der modernen Bau- und Wohnwelt. Was nur wenige wissen: Erfunden wurde sie von einer Wienerin.

So stellen wir uns perfektes Essen vor: knackiges Gemüse voller Vitamine und ein butterzart gebratenes Stück Fleisch. Im Küchenalltag gelingt das jedoch nicht immer - es sei denn, wir garen mit Sous-vide.