Beratung für Bauherren aus einer Hand

Wer ein Haus bauen möchte, steht vor vielen Fragen: Wie finanziere ich mein Projekt? Welche Förderungen bekomme ich? Und welches Grundstück ist das richtige?

Blaue Lagune © Blaue Lagune

Die Blaue Lagune bietet jetzt eine eigene Grundstückswelt sowie Beratung zu Förderungen & Finanzierung aus einer Hand.

Ohne Grundstück kein Haus

Das Grundstück sollte sorgsam ausgewählt werden. Denn der Baugrund muss viele Voraussetzungen erfüllen. Darunter fallen beispielsweise Lage, Grundwasserspiegel, Bauklasse oder Verbaubarkeit. In der Grundstückswelt bietet die Blaue Lagune nun mit ihrem Partner RE/MAX Donau-City-Immobilien-Gruppe rund 1.150 Grundstücke österreichweit. Sogar notwendige Abstimmungsgespräche mit den Gemeinden nimmt RE/MAX den Bauherren ab.

Antworten zu Finanzierung und Förderungen

Das passende Grundstück gefunden, gilt es nun die finanziellen Fragen zu klären. Auch hier finden Hilfesuchende in der Blauen Lagune schnelle und kompetente Antworten. So bietet die Realfinanz Baufinanzierungsberatung (in Kooperation mit dem Bank Austria Finanzservice) kostenlose Beratung zu sämtlichen Möglichkeiten der Wohnbauförderung in allen Bundesländern zu Neubau und Sanierung, inklusive Abwicklung der Ansuchen. Wenn gewünscht, wird auch die Finanzierung des Projektes übernommen - ein klassisches Alles-aus-einer-Hand-Service.


AutorIn:

Datum: 03.04.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Fertighaus

Lumar BlackLine: verblüffend, neuartig, futuristisch. Diese Entwürfe haben das Potenzial, die Bauwelt zu verändern. Und doch sind es Häuser für Menschen. Häuser, die alltagstauglich, ökologisch und lebenswert sind.

Noch mehr Vielfalt in garantierter Qualität. Der österreichische Fertighausverband zählt zwei neue Mitglieder: Kampa Haus, das nach Österreich zurückkehrt sowie Hanlo Haus. Insgesamt agieren nun 15 Hersteller unter dem Würfel.

Mit unkonventionellem Denken und Mut zu neuen Wegen verwirklichten sich Anita und Anton Vormair ihren Traum vom Wohnen. Ihr bisheriges Heim wurde gegen ein neues, zeitgemäßes ausgetauscht – die Wohnadresse blieb gleich.

Der Haustyp Bungalow erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nicht umsonst, bietet er doch barrierefreien Lebensraum für die Jungfamilie ebenso wie fürs hohe Alter. Griffner stellte nun einen Bungalow für alle Lebenslagen vor.

Wege statt Straßen, der Braugrund inmitten einer Kleingartensiedlung, das Nachbargrundstück vom Transportkran überspannt? In beengten Verhältnissen sind Fertighausfirmen mit besonderen Anforderungen konfrontiert.

Seine klare, offene Architektur und die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten machen den Bungalow besonders beliebt unter den Fertighäusern.

Was tun, wenn der Anbieter des Fertighauses während der Errichtung in Konkurs geht? Auch hier kann die Ombudsstelle des Fertighausverbandes ÖFV helfen. Im Idealfall springen sogar Verbandsmitglieder ein und bauen weiter.